Fest für Einwohner & Flüchtlinge

GASTBEITRAG

Information aus Untersuhl

logo_info_1

Wie die Thüringer Allgemeine am 28.07.2016 ankündigte, fand in Gerstungen im Ortsteil Untersuhl ein Begegnungsfest für Einheimische und Flüchtlinge statt (Quelle: Thüringer Allgemeine, Katja Schmidberger, 28.07.2016, TA, Artikel → „Neue Fußballtore werden eingeweiht“).

Die Idee zum Feste hatten das Landratsamt Wartburgkreis und die Thüringer Allgemeine. Das Fest fand statt am 26. August ab 14:00 Uhr auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft in Untersuhl.

Das Motto: Aufeinander zugehen und Reden.

Bei dem gemeinsamen Begegnungsfest auf dem Gelände der Asylbewerberunterkunft konnten sich Einheimische und Flüchtlinge besser kennenlernen. Es kamen viele Gäste, denen an der Entwicklung eines vertrauensvollen Verhältnisses und Miteinanders gelegen ist. Das Fest hatte sich im Vorfeld herumgesprochen.

Einheimische und die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft kamen sich unter anderem bei gemeinsamen Kaffee, Tee, kühlen Getränken und musikalischer Umrahmung miteinander ins Gespräch.

TA-Redakteurin → Katja Schmidberger brachte Spenden u.a. in Form zweier Fußballtore, zweier mobiler Basketballkörbe und die Grüße der TA-Lokalredaktion Eisenach mit. Die Firmen → Alsecco und → BIM Textil-Service statten die Kicker des Asylbewerberheims mit Fußballschuhen aus.

Das → Bündnisses gegen Rechts – Werratal war durch → Maik Klotzbach vertreten. Landrat Reinhard Krebs und Gerstungens Bürgermeisterin → Sylvia Hartung zeigten Flagge und zollten den Organisatoren sowie Helfern Anerkennung.

Bei einem interkulturellen Freundschaftsspiel wurden die zwei gespendeten Fußballtore eingeweiht. Frauen aus der Gemeinschaftsunterkunft sowie die Landfrauen aus Lauchröden sorgten für ein internationales Kuchenbüfett. Den Kindern boten sich Bastelaktionen und ein Kinderschminken. Auch die Verkehrswacht war beteiligt mit Sicherheitstipps in arabischer Sprache.

Die Thüringer Allgemeine berichtete über das Fest in ihrem Artikel → „Party in Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Gerstungen“.

uiz-beilage_kolumne_port-woling_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.