Über Lum­pen & Pro­le­ta­ri­er

MEDIEN IM SPIEGEL (Gast­bei­trag)

LUMPENPROLETARIER

… so bezeich­net die Che­fin einer rechts­ra­di­ka­len Par­tei Flücht­lin­ge aus Afri­ka und dem ara­bi­schen Raum. Ande­re in den Rei­hen ihrer Bau­ern machen es gedie­ge­ner – sie tar­nen ihre Mei­nung unter dem Begriff „Gesin­del“ oder „Fach­kräf­te“.

Sie­he FAZ-Arti­kel → Rede von Frau­ke Petry stößt auf Kri­tik

NICHT ÄRGERN. Ich jeden­falls nicht. Als Lum­pen­pro­le­ta­ri­er bezeich­ne­te mich pro­vo­zie­rend vor 35 Jah­ren mal ein Stu­di­en­ka­me­rad und Sohn bes­ser­ge­stell­ter Eltern, weil ich nur Sohn von nor­ma­len Arbei­tern war. Ich war stolz auf die­se Bezeich­nung. Schließ­lich hat­ten mei­ne Eltern mit ihren Hän­den nach dem Krieg einen völ­lig zer­stör­ten Stahl­bau­be­trieb wie­der auf­ge­baut.

ÄRGERN SOLLTE sich aber Petry. Sie ent­tarnt sich Step by Step als „Rechts­nach­fol­ger“ eines ver­bre­che­ri­schen Natio­nal­so­zia­lis­mus. WIR SEHEN DAS! Mit ihren erneu­ten Rück­griff auf dar­wi­nis­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung plä­diert sie für eine eth­nisch homo­ge­ne Nati­on.

Sol­che und wei­te­re vul­gär-natio­na­lis­ti­sche Aus­sa­gen der „NEOFASCHISTISCHEN NATIVE“ ver­ur­sa­chen in den zurück­lie­gen­den Mona­te so neben­bei das Han­deln aktu­el­ler Brau­ner Hor­den, wie u.a. in Baut­zen.

IM KLARTEXT – ihre Aus­sa­gen ord­nen sich ein in bekann­te Ras­sen­theo­rie. Ihre wie­der­hol­te Het­ze bil­det den ver­ba­len Vor­be­rei­ter aktu­el­ler und künf­ti­ger akti­ver Brand­schat­zun­gen, Aus­gren­zung, Ver­trei­bung, Pogro­me. Fol­gen nach ihrer Macht­er­grei­fung neue Men­schen­ver­nich­tung und Eutha­na­sie?

NEIN – sagen sorg­lo­se Berufs­par­la­men­ta­ri­er diver­ser Par­tei­en hier­zu­lan­de …

… „die schaf­fen das nicht – das Grund­ge­setz lässt es nicht zu“.

TAÜSCHT EUCH NICHT – sage ich! Mas­sen las­sen sich schnell durch rei­ße­ri­sche Din­ge, die jeder Wahr­heit ent­beh­ren, auf­pu­schen – sie­he die „Trumb-Mania“ in den USA. Sie mutie­ren dann zum Amok lau­fen­den rasen­den Mob und set­zen ent­spre­chend ihre Kreu­ze – auch die, die von sich sagen, sie wären kei­ne Nazis. Und schon ist es pas­siert.

WER – wie die „PegN­PAFD & sons­ti­ge Iden­ti­tä­re“ – ver­ba­le Brand­schat­zung gegen Men­schen­grup­pen und Ras­sen betreibt ist Anstif­ter für akti­ve, radi­ka­le Hand­lun­gen UND damit selbst radi­kal UND bereit zum Äußers­ten.

Ja, er ist Quel­le eines neu­en Rechts­ter­ro­ris­mus.

PETRY spielt hier­zu­lan­de Men­schen gegen­ein­an­der aus mit­tels wie­der­hol­ter, akti­ver Volks­ver­het­zung. Sie han­delt im bes­ten Stil des Thü­rin­ger AfD-Vor­sit­zen­den Björn Höcke, der öffent­lich schon öfters den euro­päi­schen „Platz­hal­ter­typ“ in retho­ri­scher Goeb­bels-Manier favo­ri­siert.

WIDERLICH, abscheu­lich – mei­nen Poli­ti­ker sogar der CDU. Die­se Aus­sa­gen Neu-Rech­ter haben Nichts mit Mei­nungs­frei­heit zu tun – es sind die Gesell­schaft spal­ten­de, zer­stö­ren­de Aus­sa­gen. Wer zieht Petry juris­tisch zur Ver­ant­wor­tung?

WER ist hier der Lump & wer der Pro­le­ta­ri­er?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.