Über Lumpen & Proletarier

MEDIEN IM SPIEGEL (Gast­beitrag)

LUMPENPROLETARIER

… so beze­ich­net die Chefin ein­er recht­sradikalen Partei Flüchtlinge aus Afri­ka und dem ara­bis­chen Raum. Andere in den Rei­hen ihrer Bauern machen es gediegen­er — sie tar­nen ihre Mei­n­ung unter dem Begriff “Gesin­del” oder “Fachkräfte”.

Siehe FAZ-Artikel → Rede von Frauke Petry stößt auf Kri­tik

NICHT ÄRGERN. Ich jeden­falls nicht. Als Lumpen­pro­le­tari­er beze­ich­nete mich provozierend vor 35 Jahren mal ein Stu­di­enkam­er­ad und Sohn bessergestell­ter Eltern, weil ich nur Sohn von nor­malen Arbeit­ern war. Ich war stolz auf diese Beze­ich­nung. Schließlich hat­ten meine Eltern mit ihren Hän­den nach dem Krieg einen völ­lig zer­störten Stahlbaube­trieb wieder aufge­baut.

ÄRGERN SOLLTE sich aber Petry. Sie ent­tarnt sich Step by Step als “Recht­snach­fol­ger” eines ver­brecherischen Nation­al­sozial­is­mus. WIR SEHEN DAS! Mit ihren erneuten Rück­griff auf dar­win­is­tis­che Auseinan­der­set­zung plädiert sie für eine eth­nisch homo­gene Nation.

Solche und weit­ere vul­gär-nation­al­is­tis­che Aus­sagen der “NEOFASCHISTISCHEN NATIVE” verur­sachen in den zurück­liegen­den Monate so neben­bei das Han­deln aktueller Brauner Hor­den, wie u.a. in Bautzen.

IM KLARTEXT — ihre Aus­sagen ord­nen sich ein in bekan­nte Rassen­the­o­rie. Ihre wieder­holte Het­ze bildet den ver­balen Vor­bere­it­er aktueller und kün­ftiger aktiv­er Brand­schatzun­gen, Aus­gren­zung, Vertrei­bung, Pogrome. Fol­gen nach ihrer Machter­grei­fung neue Men­schen­ver­nich­tung und Euthanasie?

NEIN — sagen sor­glose Beruf­s­par­la­men­tari­er divers­er Parteien hierzu­lande …

… “die schaf­fen das nicht — das Grundge­setz lässt es nicht zu”.

TAÜSCHT EUCH NICHT — sage ich! Massen lassen sich schnell durch reißerische Dinge, die jed­er Wahrheit ent­behren, auf­puschen — siehe die “Trumb-Mania” in den USA. Sie mutieren dann zum Amok laufend­en rasenden Mob und set­zen entsprechend ihre Kreuze — auch die, die von sich sagen, sie wären keine Nazis. Und schon ist es passiert.

WER — wie die “Peg­N­PAFD & son­stige Iden­titäre” — ver­bale Brand­schatzung gegen Men­schen­grup­pen und Rassen betreibt ist Ans­tifter für aktive, radikale Hand­lun­gen UND damit selb­st radikal UND bere­it zum Äußer­sten.

Ja, er ist Quelle eines neuen Recht­ster­ror­is­mus.

PETRY spielt hierzu­lande Men­schen gegeneinan­der aus mit­tels wieder­holter, aktiv­er Volksver­het­zung. Sie han­delt im besten Stil des Thüringer AfD-Vor­sitzen­den Björn Höcke, der öffentlich schon öfters den europäis­chen “Platzhal­ter­typ” in retho­risch­er Goebbels-Manier favorisiert.

WIDERLICH, abscheulich — meinen Poli­tik­er sog­ar der CDU. Diese Aus­sagen Neu-Rechter haben Nichts mit Mei­n­ungs­frei­heit zu tun — es sind die Gesellschaft spal­tende, zer­störende Aus­sagen. Wer zieht Petry juris­tisch zur Ver­ant­wor­tung?

WER ist hier der Lump & wer der Pro­le­tari­er?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.