Die Essenz der Dinge

GASTBEITRAG 

Über das Wesen des Wesentlichen 

WORIN sehen wir das Wesen, wenn Jemand — wer auch immer — ange­blich forderte, in Kindergärten die Wei­h­nachts­feier abzuschaf­fen, um Mus­li­men ent­ge­gen zu kom­men? 

MANCH MITBÜRGER scheint da besorgt und sieht so ein Treiben als Wesen in unseren Kindergärten. Er nimmt es dann zum Anlass, um mit verz­er­rter Gri­masse fäkale, schmierige Dro­hun­gen und gele­gentlich gehirn­lose Tat­en fol­gen zu lassen. Dreck­ige Gri­massen dieser Art sehen wir dieser Tage zur Genüge.

Die deutsche Nation­alflagge schwenken sie fern des Zwecks. Sie verkommt bei ihnen langsam als Sym­bol der NEOFASCHISTISCHEN NATIVE.

ERST HEUTE wieder sah ich eine entsprechen­den Post über die “mus­lim­is­che Gefahr” in Kindergärten, den besorgte Bürg­er wie warme Sem­meln verteilen. DAS WESENTLICHE?

ICH FRAGE DICH — Du besorgter Bürg­er. Woraus resul­tiert Dein aktuelles Prob­lem mit den Kindergärten? Zuerst wohl aus der Masse der Men­schen, die in ein­er beispiel­losen Flucht­be­we­gung nicht erst in den ver­gan­genen Monat­en zu uns kamen. Sind sie uns so fremd?

Gibt es nicht viel schlim­mere unsere Gesellschaft prä­gende Prob­leme — deren WESEN uns alle real gefährdet? 

ZUERST müsste man freilich darüber reden, was der Begriff “wesentlich” bedeutet. Nur — da bewe­gen wir uns in die Philoso­phie hinein. Wer will das schon hören. Trotz­dem — eine recht hohe Bedeu­tung würde daraus für das Ver­ständ­nis erwach­sen. Daher hier fol­gend eine nur eine kurze Betra­ch­tung zum Begriff “Wesen”.

DAS WESEN ist die Essenz (lat. essen­tia) ein­er Sache oder die grund­sät­zliche Bes­timmtheit eines Indi­vidu­ums. Das Wesen ist etwas, was das, er oder sie aus­macht. Eine Sache, wie z.B. das Wass­er, beste­ht zum Großteil aus H2O. In der Natur kommt es in rein­ster Form u.a. im Baikalsee vor. Das Wass­er ist in dieser Form Quelle des Lebens — das ist das Wesen(!).

DIE ANDERE SEITE der Medaille? Das Wass­er hat aber auch andere chemis­che Spurenele­mente. Über­wiegend wer­den diese Ele­mente dem Leben nicht schaden. Dann sind sie unwesentlich — in einem anderen Kon­text aber vielle­icht dann doch wesentlich. In gehäufter Form weit­er­er Spurenele­mente kann die Sache eben­falls anders ausse­hen — dann wer­den ggf. Gren­zen über­schrit­ten. Dann wird es ein Prob­lem von wesentlichem Charak­ter.

WORIN sehen wir das Wesen bezüglich der Kindergärten und in Frage gestell­ter Wei­h­nachts­feste?

EIGENTLICH hätte sich mit der Beant­wor­tung dieser Frage, die weit­ere Diskus­sion erledigt. Es gibt aber auch besorgte Bürg­er und es gibt “Wut­bürg­er”, die eine neue Kul­tur darin sehen, alles Unwesentliche als Begrün­dung für ihre geistig per­vertierte Ent­gleisun­gen zu nehmen.

IST DAS SO SCHLIMM, daß Kinder in Kindergärten auch andere Reli­gio­nen und Vert­ert­er ken­nen­ler­nen? NEIN — es ist erforder­lich! Mir sagte kür­zlich ein führen­der Vertreter des Schaman­is­mus mit­ten auf dem Baikalsee:

Die Vielfalt ist das Wesentliche, das die Welt existieren kann! Diese Vielfalt müssen wir ver­mit­teln.”

ABSCHAFFUNG Wei­h­nacht? Ich habe nir­gend­wo in der Mitte Deutsch­lands (der Region) einen Kinder­garten erlebt, der ern­sthaft daran denkt, keine Wei­h­nachts­feier abzuhal­ten. Ich hole manch­mal meinen Enkel aus dem Kinder­garten ab.

MANCH KINDERGARTEN denkt aber darüber nach, allen Kindern mehr zu zeigen, was andere Reli­gio­nen auch so für Feste haben. Je früher sich Kinder in der Vielfalt ihrer Grund­la­gen und auch möglichen Nei­gun­gen spie­lend ken­nen und respek­tieren ler­nen, desto friedlich­er wird die Zukun­ft sein. Nur gut so!

PAUSCHALIERUNG? Ist das eine richtige Vorge­hensweise, um das Wesen zu erken­nen und Kinder zu selb­ständig denk­enden, tol­er­an­ten, human­is­tisch geprägten Wesen zu erziehen. Wür­den wir so Kinder erziehen, die auch anders geart­ete Kinder schützen, tolerieren, mit ihnen umge­hen, weil krank, behin­dert, andere Haut­farbe, anders oder gar nicht betend, nicht so klug, arm oder bess­er gestellt, was auch immer?

VIELFALT prägt die Welt — und je mehr wir das erken­nen und tolerieren, desto größer sind die Chan­cen auch für uns mit­ten in Europa, dass die Zivil­i­sa­tion über­leben darf.

DAS WESENTLICHE? Kom­men wir zum eigentlich Wesentlichen: Es sind u.a. 3 Fak­ten (von Vie­len).

(Das 1. WESENTLICHE) Dass keine Regierung der “west­lichen Welt” bere­it ist, EINDEUTIGE Ursachen für Kriege und das massen­hafte Ver­lassen von Men­schen ihrer Heimat zu benen­nen UND diese Ursachen KONSTRUKTIV zu beseit­i­gen. Es wird höch­stens darüber aus Wahlka­lkül “geschwafelt”. Wir erleben das seit vie­len Jahren. Viele reden darüber — Nie­mand tut etwas! Siehe meine Online-Artikel → Wem Ter­ror nützt

(Das 2. WESENTLICHE) Dass Kinder­sol­dat­en über­all auf der Welt zu Kriegern erzo­gen wer­den — auch in Deutsch­land. Wir erleben das seit vie­len Jahren. Viele reden darüber — Nie­mand tut etwas! Siehe meine Online-Artikel → Über 17jährige Krieger

(Das 3. WESENTLICHE) Dass sich keine Demokrat­en in den ober­sten Ebe­nen find­en, die Demokratie ern­sthaft leben und im Inter­esse der Gemein­schaft den Kampf für den Frieden UND für mehr glob­ale Gerechtigkeit zum Fanal machen. Nie­mand scheint in der Lage, sich dem Lob­by-ges­teuertem Sys­tem — das all diese Flucht­en und glob­alen Ungle­ich­heit­en zu ver­ant­worten hat — zu wider­set­zen. Wir erleben das seit vie­len Jahren. Viele reden darüber — Nie­mand tut etwas! Siehe mein Online-Artikel → Wer braucht Krieg und totale Kon­trolle

DAS SIND nur einige UNSERER bzw. der Men­schen hierzu­lande und der Zivil­i­sa­tion WESENTLICHEN, exis­ten­ziellen PROBLEME.

ES SIND eben nicht der von wem auch immer erweck­te Ein­druck, Kindergärten müssten Wei­h­nachts­feiern abschaf­fen oder son­stige die Wahrheit verkehrende, fahrläs­sige Pauschalierung.

BERÜHMT-BERÜCHTIGT für solche Pauschalierung — IM WESEN und mit Sys­tem so agierend — ist ja hierzu­lande die Koali­tion der Nation­al­sozial­is­tis­chen NATIVE aus “Peg­N­PAFD”, son­stiger Elitären und Bürg­er­wehr genan­nter Schutzstaffeln. Und — besorgte Bürg­er oder aktive Bauern der Neu-Rechte schnap­pen es auf.

DAS IST DAS WESENTLICHE!

DIE RELIGIONEN — kom­men wir noch zu dieser wesentlichen Sache: Wesentlich ist — und zu dem Schluss kommt man, wenn man unvor­ein­genom­men wie ich (als Athe­ist) ver­schieden­ste Reli­gio­nen tief­gründi­ger beleuchtet bzw. studiert hat. Reli­gio­nen haben in ihren Büch­ern geschrieben oder (der Schaman­is­mus) über­liefert, dass die Vielfalt das Wichtige auf Erden ist. Führende Reli­gio­nen (mono-, als auch mul­ti­the­is­tis­che) haben ihre OBERSTEN GEBOTE im human­is­tis­chen Sinne for­muliert und die Masse ihrer Gläu­bi­gen lebt das auch so.

DIE KEHRSEITE? Natür­lich sind Reli­gio­nen in ihrer Geschichte auch kri­tisch zu bew­erten. Natür­lich — Reli­gio­nen brin­gen immer auch ihre extrem­istis­chen Vertreter her­vor — bei­des bestätigt sog­ar der aktuelle Papst zu Rom. DAS hat auch seine Ursachen! Dieser Kon­flikt ist zu bewälti­gen. Es ist aber nicht wesentlich, dass Men­schen keine Wei­h­nachts­feier abhal­ten wollen, wegen der Mus­lime — wenn es solche “Denker” über­haupt gibt. Es ist nicht wesentlich, dass einige wenige Mus­lime, die jährlich am 12.09. ein tra­di­tionelles Opfer­fest bege­hen, eine Abschaf­fung des christlichen Oster­festes fordern. Ein nor­mal denk­ender Mus­lime in Deutsch­land kommt gar nicht auf den Gedanken.

DAS WESENTLICHE ist — Reli­gio­nen haben Vieles gemein­sam — HÖLLE & HIMMEL aber NICHTS.

DIE GESELLSCHAFT will und wird das christliche Wei­h­nacht­en keines­falls abschaf­fen. Und wenn es Käufer für ver­schiedene religiöse Fig­uren in Schoko­laden­form gibt, dann entschei­den diese Verkäufer, für welche Fig­uren sie Geld bezahlen und nicht der Händler, der sie in das Regale stellt.

TROTZDEM, wehret den Anfän­gen. Da stimme ich gewis­sen Befürch­tun­gen zu. Sollte Jemand auf den saudum­men Gedanken kom­men (das Wei­h­nachts­fest betr­e­f­fend), dann klopft ihm gewaltig auf die Fin­ger — im Diskurs natür­lich(!).

VERMITTLE ABER NIE & BEHAUPTE NIE — aus Rück­sicht auf Mus­lime wöllte man das christliche Fest im Kinder­garten oder sonst­wo abschaf­fen. Es ist keine all­ge­mein gültige Tat­sache. Das fördert unzuläs­sig nur Hass.

WÄRE ES SO — dann hätte man das Wei­h­nachts­fest schon längst allein wegen der Athe­is­ten, die in Thürin­gen übri­gens über zwei Drit­tel der Men­schen aus­machen, abschaf­fen müssen. Wer käme von ihnen auf diese hohle Idee?

ERGO: Das Wesentliche für manchen “Zeitgenossen” ist das, was er besitzt — an mehr oder weniger Hab­seligkeit­en UND sein Ego.

DAS WESEN der intel­li­gen­ten Gat­tung Men­sch (gegenüber dem Raubti­er) aber ist das Ver­mö­gen zu TOLERANZ und zum TEILEN. Ohne diesem Ver­mö­gen wird es über kurz oder lang kein Über­leben der Zivil­i­sa­tion geben. Let­zteres sollte auch dem let­zten Zwei­fler unter der unheil­vollen Schlagkraft aktueller Tech­nolo­gien klar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.