RosaLuxx übt Solidarität

Medi­en im Spiegel

Sie üben Sol­i­dar­ität für Men­schen, die
aktiv­en Protest gegen recht­sex­treme Aufmärsche leis­ten.

Wenn Men­schen nicht weg schauen und gegen recht­sex­treme Aufmärsche auf die Straße gehen, ist das unter­stützenswert. Wenn diese friedlichen Demon­stran­ten dann wegen einem äußerst fraglichen Ver­stoß gegen Ver­samm­lungsaufla­gen belangt wer­den sollen, dann ist dies nicht ein­fach hin­nehm­bar.

Darüber berichtet das Jugend­büro Ros­aLuxx in ihrem Artikel

“Unsere Sol­i­dar­ität für Men­schen, die nicht weg schauen”

rosaluxx-2

Screen­shot des Ros­aLuxx-Artikels vom 15.11.2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.