Timeline blau-brauner PUSH-UPs

KOLUMNE Port-Wol­ing — Gast­beitrag

Darüber, was Push-Up-BH’s & Push-Up-Schmierblät­ter gemein haben

Feedback eines Briefkastenbesitzers auf “Putsch Pusch-Versuche”

Dahergekommene Propaganda
Gegen Braune Hauspost

Gegen Braune Haus­post

Sie kom­men daher im blauen Gewand und puschen nach oben, was in die Tonne gehört — ihre braune Dem­a­gogie.

Sie kalkulieren — Instink­te seien bere­it, ihnen Alles abzukaufen — egal ob sexy Push-Up-BH’s oder blau ver­pack­te, braune Push-Up-Schmierblät­ter.

Sie wis­sen — gefühlte Wahrheit hat bei ihren Bauern das Pri­mat über der wahren, exis­ten­ten Real­ität. Nach­denken wäre zu ein­fach. Bess­er der Schein als das Sein.

Thürin­gen-Post” heißt ihr Pro­pa­gand­ab­latt — die Nachricht­en der erwacht­en Neu-Recht­en und Verkün­der eines neuen Nation­al­sozial­is­mus. Es ist ihr “Sprachrohr”, dass sie in diesem Jahr auch in Ger­stun­gen — einem Ort mit­ten in Deutsch­land — den Ein­wohn­ern wieder in ihren Briefkästen zum Fraß vor­war­fen. So lan­dete auch ihre Aus­gabe 03/2016 in meinem Briefkas­ten.

Wessen Goebbels-Stil sie wittern, dessen Löffelstil sie twittern

Meine Mei­n­ung zu einem Schmierblatt — sozusagen von Briefkas­tenbe­sitzer zu Briefkas­tenbe­sitzer — diese, meine Mei­n­ung möchte ich hier kund­tun mit lei­d­vollen Fak­ten. Als Pri­vat­per­son sei mir das ges­tat­tet — als gewählter Volksvertreter wäre es meine Pflicht. Es geht um nichts Gerin­geres, als eine Zukun­ft in gesellschaftlichen Frieden.

Diese Wer­be­broschüre war nun in meinem Briefkas­ten — unter dem Namen eines Bun­des­lan­des mit­ten in Deutsch­land. Das Blatt behauptet von sich, Nachricht­en FÜR Thürin­gen zu brin­gen — mit Mut zur Wahrheit. Wenn wir diese Broschüre im Kon­text mit dem bish­eri­gen Auftreten der AfD-Pro­tag­o­nis­ten durch­leucht­en — UND nur im Kon­text kön­nen wir das, gibt es nur eine Charak­ter­isierung für das Blatt:

VULGÄRE PROPAGANDA IM GOEBBELS-Stil

Sie wit­tern ihre Chance und sprin­gen auf den Zug von jüng­ster Gewalt und Ter­ror in Deutsch­land auf. Es liegt auf der Hand — den Autoren fehlt jegliche Moral und Empathie! Das haben Sie gemein­sam mit his­torischen Vorgängern von Dik­taturen und aktuellen, ras­sis­tis­chen, intol­er­an­ten Buh­lern um die Macht, wie einem Don­ald Trump in den USA.

Wie eine TIMELINE zeich­nen sie in den ver­gan­genen Monat­en viele Fak­ten in ein Bild blau-brauner “PegNPAFD”-Verquickungen. Dieses Bild liefert auf vielfältig­ste Art Beweise recht­sex­tremer Ori­en­tierung. Fak­ten ihrer Zeitleiste verdeut­lichen ganz klar …

… hier wur­den die Grund­la­gen geschaf­fen für ein Werkzeug zum unbe­d­ingten Auf­bau ein­er Neuen Recht­en — let­ztlich den Grund­la­gen eines erneuten Nation­al­sozial­is­mus & Neo-Faschis­mus.

Völkischer Unglauben

Der Thüringer Ver­fas­sungss­chutz aber hat laut Thüringer All­ge­meinen vom 11. Juli 2016 keine Erken­nt­nisse über Kon­tak­te der AfD zur extremen Rechte. Hat da die TA die richti­gen Infor­ma­tio­nen oder — will sie nicht anders bericht­en?

Die AfD-Spitze hat­te am 22. Juni 2016 fest­gelegt, dass es keine Zusam­me­nar­beit der Partei Alter­na­tive für Deutsch­land und ihrer Gliederun­gen mit der soge­nan­nten “Iden­titären Bewe­gung” geben würde. Zwis­chen­durch musste man mal wieder Hal­tung beweisen — mit Schein dem Sein zum Trotz. Wer saß hier wem auf?

Zum Ver­ständ­nisdie “Iden­titären Bewe­gung” ist eine aktion­is­tis­che, völkisch ori­en­tierte Grup­pierung, die ethno­plu­ral­is­tisch-kul­tur­ras­sis­tis­che Konzepte ver­tritt. Liegt diese Bewe­gung denn nicht ganz im ultra­na­tion­al­is­tis­chen Plan-Do-Check-Action-Geist eines Björn Höcke? Wer ist hier blind auf bei­den recht­en Augen?

Ihr “Peg­N­PAFDler” — ver­bren­nt eure blau-braunen Schmierblät­ter — wegen mir auf ein­er Bücherver­bren­nung auss­chließlich für Werke eures schmutzi­gen Kleingeistes. Ich will den Nazi-Schund nicht.

Während­dessen macht die AfD weit­er mobil — u.a mit dieser schmieri­gen Wer­be­broschüre in unseren Briefkästen. Eigentlich wollte ich ja den Schund nicht lesen — habe mir dann aber doch die Mühe gemacht. Den Koran und die Luther-Bibel las ich ja als Athe­ist schließlich auch, um zu ver­ste­hen, was gläu­bi­gen Mit­men­schen Glauben und Flügel ver­lei­ht.

Und wieder bewahrheit­et es sich beim Lesen: Brauner Schmutz ist kein Glauben — höch­stens ein Unglaube. Für Dem­a­gogen gibt es keine engel­haften Flügel. Neu-Rechter Ter­ror und Glauben haben Nichts gemein.

Aspekte der blau verpackten, braunen Push-Up-Nachrichten

Was denn sind sie nun?

Sie starten in der “Thuringia-Post” mit einem “Memen­to” — es liest sich wie ein Krim­i­nal­film, der am Ende verkün­det: “Der Fall ist gelöst. Das Grund­satzpro­gramm ist nach langem Hof­fen und vie­len Intri­gen endlich da.”

Sie — die AfD — sie seien Lib­erale und Kon­ser­v­a­tive. Oder meinen sie wohl eher, sie seien Neo-Lib­erale und knall­harte Vertreter der Chica­go­er Schule? Oder — Vertreter der nation­al­sozial­is­tis­chen Zucht und Ord­nung? Was denn nun?

Kon­ser­v­a­tive? Wertkon­ser­v­a­tive der CDU dreht­en sich im Grabe um. Ver­ste­hen sie selb­st, was sie da plaud­ern? Haupt­sache, es klingt gut und verur­sacht Chaos. Muss das Volk so ein Poli­tik­er-Memen­to-Kaud­er­welsch ver­ste­hen?

Nein — ver­ste­ht man nicht — führen wir nicht — haben wir nicht!

Leitkultur und Moscheen

Moschee­bau in Erfurt — das Pro­jekt darf in ihren medi­en­wirk­samen Anfein­dun­gen nicht fehlen. Schließlich — das geht gar nicht — eine kul­turelle “Abgren­zung” gegen unsere Leitkul­tur.

Leitkul­tur — wer hat das eigentlich definiert? Wer ist der Own­er dessen, was hierzu­lande Leitkul­tur sein soll — geistig Per­vertierte mit ihrem schmutzi­gen Ver­lan­gen?

Völkische Vorkdämpfer, die ein­fach mis­sacht­en das Recht auf Reli­gions­frei­heit in freier Gesellschaft — das stin­knor­male Recht, ein Gotte­shaus zu bauen. Will man vorschreiben, nur im stillen Käm­mer­lein zu beten?

Wer das fordert, han­delt grundge­set­zwidrig. Ein Fall für Esch­er!

Machwerk gegen Religion

Ein Buch über den Islam — geschrieben von einem Ref­er­ent der Thüringer AfD-Frak­tion — das nehmen sie zur Hand, um dem­a­gogis­che Argu­mente zu streuen. Da kann ich auch die gesam­melten Werke der Brüder Grimm anführen, um die Grausamkeit von Märch­en­erzäh­lern zu unter­mauern. Hütet eure Kinder vor den Hex­en.

Ein AfD-Auf­trags­mach­w­erk ohne Dif­feren­zierung, das sich da messen will mit dem Heili­gen Koran? Leute, Leute … als Näch­stes kra­men sie Herr Hitlers “Mein Kampf” raus, um damit das Heilige Buch der Luther-Bibel zu zer­legen. ABER — sie meinen zu wis­sen, was sie tun und kra­kee­len.

Haben sie es gele­sen — die Heilige Schrifte des Koran, der Bibel, dea Tanach, die Veden, die Puranas, den Guru Granth Sahib, den Pali-Kanon, das Lotos-Sutra, den Kan­jur Kanon, das Daode­jing, das Koji­ki, den Aves­ta, das Buch Mor­mon, das Liber AL vel Legis, das Buch der Schat­ten oder was auch immer für eine Heilige Schrift?

Totale Verdrehung

Im offe­nen Brief an die Lan­des­bis­chöfin erin­nern sie sog­ar an Total­itäres, um den Islam anzuprangern. Sie kehren dabei unter den Tisch, dass Total­itäres seit jeher nicht die Reli­gio­nen an sich her­vor­bracht­en. Es waren die extrem­istis­chen Vertreter von Reli­gio­nen oder Weltan­schau­un­gen.

Der Papst in Rom stellte sog­ar jüngst fest: “Wenn ich über islamis­che Gewalt spreche, dann muss ich auch über christliche Gewalt sprechen, … In fast jed­er Reli­gion gibt es immer eine kleine Gruppe von Fun­da­men­tal­is­ten — bei uns auch.” Diese Extrem­is­ten sind das Prob­lem — nicht die Gebote der Reli­gio­nen.

Sie (die Neu-Rechte) vergessen die total­itäre Vorgeschichte ihrer eige­nen geisti­gen Vor­bilder aus dem Drit­ten Reich. Die Fun­da­men­tal­is­ten Deutsch­lands haben hier wohl einen blauen, braun-ros­ti­gen Anstrich.

Ihr PushUp-Programm

Das Pro­gramm” der AfD — es ist da. Und — die, die dann am Lautesten nach der alter­na­tiv­en, alter­na­tivlosen AfD schreien — die Schein­heili­gen der Braunen Mod­erne — sie haben ihre eigene AfD-Schrift noch nicht mal gele­sen.

Woran liegt es - am deutschen IQ oder den super-über­männlichen Genen? Sie (die Neu-Rechte) haben ihr Pro­gramm genau­so wenig verin­ner­licht, wie Dinge, über die sie sich son­st eine Mei­n­ung bilden — wie die Bibel oder den Koran. Kön­nten sie etwas gesellschafts-tauglich­es, soziales auf die Beine stellen? Wer’s glaubt, wird selig.

Dieses braune PushUp-Pro­gramm ist ein Parade­beispiel dem­a­gogis­ch­er Tat­sachen­ver­drehung — für den Wider­spruch zwis­chen Wil­lens­bekun­dung und gesellschaftlich­er Prax­is. Sie ködern sich, wen sie sich nur ködern kön­nen.

Wer dann am Hak­en hängt, wird entwed­er der Knecht sein, der das Wass­er zu schlep­pen hat ODER der Feind, den sie entsor­gen.

Neue Führer

FPÖ als Vor­bild bei Wahl des Bun­de­spräsi­den­ten? Das sug­gerieren sie jeden­falls. Ja, sie die “Frei­heitlichen” ste­hen vor der his­torischen Chance, frei­heitliche Grun­dideen endgültig in den Boden zu stampfen. Wie damals!

Das öster­re­ichis­che Beispiel des Führers — natür­lich — es muss hierzu­lande Schule machen. Dafür ste­hen sie, die AfD.

Die Notwendigkeit nach mehr Basis­demokratie hebeln sie aus für ihre Zwecke nach mehr “alter­na­tiv­er Dik­tatur”.

Partei ohne Mitglieder?

Auf die restlichen Abschnitte der vor­liegen­den blau ver­pack­ten, braunen Push-Up-Nachricht­en einzuge­hen, ers­pare ich mir an dieser Stelle. NICHTS NEUES im West­en — sor­ry, … im Braunen Reich.

Inter­es­sant aber das Impres­sum: Es ste­ht da geschrieben — die AfD sei eine ver­fas­sungskon­forme Partei. Da schmilzt mir aber das Amal­gam in meinem Zahn.

Es ste­ht da geschrieben: “Mit­glieder müssen ver­sich­ern, dass sie kein­er recht­sex­tremen, link­sex­tremen oder aus­län­der­feindlichen Organ­i­sa­tion ange­hören und sich vor­be­halt­los zur frei­heitlich-demokratis­chen Grun­dord­nung der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land beken­nen.”

Lieber Gott im Him­mel — welch­er Reli­gion du auch vorstehst — GOTT lass es wer­den, dass diese Mis­chung aus “Peg­N­PAFD & Co.” dieses/ihr Ver­lan­gen wahr macht.

SIE STÄNDEN OHNE MITGLIEDER DA — voraus­ge­set­zt, sie sagten alle die Wahrheit!

ERGO

Wem gehört das Land?

Haben sie — die nation­al­is­tis­chen Mei­n­ungs­mach­er des o.g. Push-Up-Schaus­piels — mich über­haupt gefragt, ob ich diesen geisti­gen, medi­alen Schund über­haupt in meinem Briefkas­ten ges­tat­te? Nein — haben sie nicht!

Wieso dür­fen sie den Namen dieses Lan­des — THÜRINGEN, des Lan­des von Goethe und Schiller — so öffentlich miss­brauchen und damit verunglimpfen? Wieso dür­fen sie die deutsche Flagge wehen und miss­brauchen? Denke ich an Deutsch­land in der Nacht, bin ich um den Frieden gebracht. Was brin­gen sie da unter die Leute?

Dem­a­gogis­che Rhetorik und
plan­voll chore­o­gra­phierte Massen­ma­nip­u­la­tion -
im Stil und Geist von Nazis!

Alte / neue Eskalation

Mit­tels der Sor­gen & Äng­ste von Men­schen erschle­ichen sie sich Macht — eine Macht, die die Mit­glieder der Gesellschaft unwider­ru­flich total­itär unter­drück­en würde. Mit­tels unzuläs­siger Pauschalierun­gen und die Tat­sachen ver­drehen­den Rückschlüsse buhlen sie um Ver­trauen.

Die 10 Eskala­tion­sstufen — der Geist in ihren Köpfen — wie gehabt?

  1. Tar­nung mit demokratis­chem Antlitz
  2. Rechte ver­bale Brand­schatzun­gen
  3. Rechte Schutzstaffeln (“Bürg­er­wehren”)
  4. Recht­sex­trem­is­mus und Nation­al­is­mus
  5. Recht­sradikalis­mus
  6. Recht­ster­ror­is­mus
  7. Totalimpe­ri­al­is­mus / Total­i­taris­mus
  8. Neo­faschis­mus
  9. Totale Ver­nich­tung aller Geg­n­er
  10. Totaler Krieg!

Es ist keine Frage von Wider­willen gegen sie. Es ist eine Frage der his­torischen Erfahrung. Geschichte in Wieder­hol­ung — WIE DAMALS?

Oder — Geschichte in Ver­vol­lkomm­nung der Aus­ge­burt an Unmen­schlichkeit?

Spielt dabei der Grad des Wahnsinn eine Rolle?

Schatten über das Land

Was würde eine Neu-Rechte mit Mehrheit­en in den deutschen Par­la­menten in kürzester Frist bewirken? Der “Erdowan”-Gegenputsch in der Türkei würde uns dage­gen nur wie ein lauer Sturm im Anfangssta­di­um erscheinen. Ihre Lis­ten über Jeden, der nicht “mit­spielte” liegen bere­it. UND — am Ende hät­ten wieder mal Alle von Nichts gewusst.

Para­dox — die dem braunen Virus erlegen­den Schwachen rufen und han­deln immer wieder gegen Opfer von Elend, Krieg und Intol­er­anz. Ist es, weil sie keine wahre Stärke besitzen? Nur das kön­nen Sprachrohre von Nazis sein!

Wir erleben eine NEOFASCHISTISCHE NATIVE,
ein ABBILD ihrer Vorgänger vor über 80 Jahren.
Dun­kle Wolken überziehen das Land.

Sie (die Neu-Rechte) ver­rufen dabei die Men­schen, die in dieser Zeit beweisen, dass Human­is­mus hierzu­lande zu wirk­lich­er Tol­er­anz in der Lage ist.

Sie über­schat­ten mit ihrem Aufruf “Mut zur Wahrheit” in ihrer “Thürin­gen-Post” die ganze Gesellschaft. Sie über­schat­ten ihre eige­nen Zöglinge. Mut zur Wahrheit beweisen in der Gegen­wart nicht diese Bauern der Dunkel­heit.

Deutsche für den Nation­al­sozial­is­mus
indok­trinieren — das ist ihr Ziel.

Gegen braune PushUps

Sie rufen zu Intol­er­anz. Wir erleben ihre Volksver­het­zung! Ich für meinen Teil habe die Schnau­ze voll von diesen dem­a­gogis­chen Schmierblät­tern, die klammheim­lich einen neo­faschis­tis­chen Putsch von Unten ein­leit­en.

Allein nur die Sicht “ich will das nicht, ABER, da nimmt mir Jemand But­ter vom Brot — ABER, ich kann doch Nichts tun oder ändern”, spielt ihnen — den braunen Führern — in die Hände. TUN — das ist ange­sagt. Und — BILDE DICH, aber nicht mit brauner Seifenop­er.

JEDER unter uns ste­ht vor der Entschei­dung,
für oder gegen gesellschaftlichen Frieden,
für oder gegen Tol­er­anz und Men­schlichkeit,
egal, ob Wahlen anste­hen oder nicht.

SIE — die “Peg­N­PAFD & Co.”, inklu­sive ihrer » “Bürg­er­wehr” genan­nter Schutzstaffeln, “Iden­titär­er” oder durchgek­nall­ter Reichs­bürg­er — sind keine Alter­na­tive — höch­stens ein luftab­schnei­den­des, braunes Push-Up-Korsett!

PS:

Warum habe ich dieses The­ma als Kolumne ver­fasst? Ist es nicht viel zu ernst?

NATÜRLICH! Fak­ten bele­gen das zur Genüge. Wir wis­sen auch — die Aus­ge­burt der Nazis ist eine Folge dessen, was da faul ist im “Staate Däne­mark”. Das, was faul ist, zeigt schon diese Kolumne.

Eine weit­ere zutief­st bele­gende Time­line ist in Arbeit. Diese Arbeit ist zu inten­sivieren durch alle den Extrem­is­mus erforschende gesellschaftlichen Organ­i­sa­tio­nen.

Das, was NAZIs sind, sind unwürdi­ge, men­schen­ver­ach­t­ende Aus­führende. Deshalb müssen wir sie zu jed­er Zeit ent­tar­nen und zur Rechen­schaft ziehen — zeit­nah.

In der Nähe zu Nazis bleibt kein Platz für ehren­werte Plu­ral­ität! Eine Brand­mauer zu ihnen darf Nie­mand über­schre­it­en, dem an Men­schen­würde und Frieden gele­gen ist — sie darf keine gesellschaftliche Kraft über­schre­it­en, die behauptet, demokratisch zu sein.

Kann eine Gesellschaft ihre braune Dem­a­gogie aushal­ten? Ent­larvt sie, bevor es zu spät ist!

Gre­gor Gysi brachte im März diesen Jahres in eher milden Worten eine trotz­dem tre­f­fende Ein­schätzung: “Die AfD ist keine Alter­na­tive, son­dern ver­schärft die Entstaatlichung, Entsol­i­darisierung und Ent­men­schlichung unser­er Gesellschaft. … Die AfD ist gegen den Min­dest­lohn, für die Abschaf­fung der Erb­schaft­s­teuer und für niedrigere Steuern für Reiche, leugnet den Kli­mawan­del und will Atom­kraftwerke weit­er laufen lassen. Die AfD ist gegen beitrags­freie Kitas und gegen eine Miet­preis­bremse, für die Beibehal­tung der Hartz IV-Sank­tio­nen und für die Pri­vatisierung der noch verbliebe­nen öffentlichen Kranken­häuser. Die AfD will die Grun­drechte aus dem Grundge­setz über­winden. Die AfD ist eine demokratiefeindliche und asoziale Alter­na­tive.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.