Über den rech­ten Terror

Medi­en im Spiegel

Neu-Rech­te propagieren
WENN SIE KOMMEN, DANN WIRD AUFGERÄUMT …

Ihre Red­ner & Prot­ago­nis­ten schrei­en es unver­hoh­len – volks­ver­het­zend, wider­lich, wider­recht­lich, wider der Menschlichkeit.

Dar­über berich­tet eine inves­ti­ga­ti­ve Repor­ta­ge des WDR im Bei­trag „Die Sto­ry – Das brau­ne Netz­werk“. Hier geht es zum → Bei­trag.

Nun – sie (die neo­fa­schis­ti­sche Nati­ve, die Koali­ti­on der Füh­rer der „PegN­PAFD & Co.“, ihrer Bür­ger­wehr genann­ten Schutz­staf­feln, durch­ge­knall­ter Reichs­bür­ger und sons­ti­ger Iden­ti­tä­rer) sagen, was sie machen wer­den. Wir müs­sen noch nicht mal mehr die Geschichts­bü­cher bemü­hen, um zu erfah­ren, wie die Zukunft aus­se­hen würde.

Ihre Stra­te­gie für die Zukunft haben ihre Füh­rer sehr wohl geplant!

WIR SIND MITTENDRIN – und die Judi­ka­ti­ve lässt ihre Prot­ago­nis­ten in der Mas­se unge­straft (aus Res­sour­cen­man­gel, feh­len­dem Haft­grund oder auf­grund insti­tu­tio­nel­lem Rechts­ex­tre­mis­mus?). Jeder die­ser ultra­na­tio­na­lis­ti­schen Füh­rer – von A bis Z – müss­te längst hin­ter Git­tern sitzen.

Auf­klä­rung – das ist unser Weg. Das haben wir zu tun!

Auf­ge­zeig­te Netz­wer­ke – zum Teil sind sie ent­tarnt. Wei­te­re Auf­de­ckung die­ser Netz­wer­ke UND Auf­klä­rung der Men­schen über die grund­sätz­li­chen, ver­bre­che­ri­schen Anlie­gen der Neu-Rech­te müs­sen ein­her­ge­hen. Denn, so sag­te Mephis­to­phe­les zu Faust (Johann Wolf­gang von Goe­the, 1749 – 1832):

Den Teu­fel spürt das Völk­chen nie,
Und wenn er sie beim Kra­gen hätte.

Ein­her­ge­hen muss das aber auch mit der Ent­wick­lung einer neu­en, star­ken Demo­kra­tie (Neue Moder­ne). Par­tei­füh­run­gen ver­krus­te­ter Par­tei­en schei­nen Letz­te­res schwer zu begrei­fen. Helft ihnen auf die Sprün­ge. Sie trü­gen Mit­schuld, wenn Rech­te par­la­men­ta­ri­sche Struk­tu­ren nach Wah­len über­neh­men und DANACH die­se Struk­tu­ren zer­le­gen werden.


Lie­be Freun­de, UND hier noch ein Bei­trag die­ser Woche, …

… der auf­zeigt, dass Wider­stand gegen Rechts durch Auf­klä­rung nöti­ger ist, denn je.

SIE WOLLEN GESCHLOSSENE GRENZEN, aber ihr Hass ist grenzenlos, …

… geis­tig ent­ar­tet und ver­bre­che­risch – jeden­falls nach mensch­li­chem Ermes­sen. Die Het­ze der Neu-Rech­te gegen Flüch­ten­de und gegen alle Ver­tre­ter von Mensch­lich­keit und Tole­ranz gip­fel­te im Jahr 2016 letzt­lich in brau­nen Taten, …

… im Rechtsterrorismus.
Ja – wir erle­ben den rech­ten Terror!

Die Rechts­ex­tre­mis­mus-Exper­tin Andrea Röp­ke recher­chier­te zu dem The­ma aus­führ­lich, inves­ti­ga­tiv und unter gro­ßen Gefah­ren. Deutsch­land­ra­dio Kul­tur berich­tet über das jüngst ver­öf­fent­lich­te „Jahr­buch rech­te Gewalt“ der Jour­na­lis­tin. Hier zum → Bei­trag.

In ihrer Publi­ka­ti­on ana­lyl­siert Andrea Röp­ke ver­hee­ren­de rechts­ex­tre­me Ten­den­zen in Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr und warnt vor einer Art All­tags­ter­ror, der ver­gli­chen mit den isla­mis­tisch moti­vier­ten Anschlä­gen völ­lig in den Hin­ter­grund rückt.

Rechts­ex­tre­mis­mus ist schon längst mutiert zu Rechts­ra­di­ka­lis­mus und Rechts­ter­ro­ris­mus – wäh­rend sich Offi­zi­el­le immer noch um Defi­ni­tio­nen zu die­sen Din­gen streiten.

Wer – wie Prot­ago­nis­ten der Neu-Rech­te und ihre Zög­lin­ge – die Mas­se der vor Krieg und Elend Flüch­ten­den in direk­ten Zusam­men­hang mit Ter­ror bringt – der denkt nicht über Kriegs­ur­sa­chen und Kriegs­fol­gen nach – der hat sich selbst zum Werk­zeug des RECHTSEXTREMISMUS machen lassen.

Wer die für Völ­ker­mor­de ver­ant­wort­li­che SS der Nazis qua­si als Anti­ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on gegen Sozia­lis­ten ein­ord­net, wer über eine Reak­ti­vie­rung von Kon­zen­tra­ti­ons­la­gern nach­denkt, wer alte Ras­sen­theo­ri­en wie­der­be­lebt, … der betreibt Volks­ver­het­zung aller­höchs­ter Aus­prä­gung. Der hat damit als geis­ti­ger Brand­schat­zer die Schwel­le zu RECHTSRADIKALISMUS überschritten.

Und letzt­lich – Prak­ti­sche Ergeb­nis­se die­ser Rechts­ak­ti­vis­ten, -pro­pa­gan­dis­ten, prot­ago­nis­ten bzw. der Neu-Rech­ten Straft­tat­an­stif­ter erleb­ten wir 2016 in einem All­tag gewor­de­nen RECHTSTERRORISMUS – wie Frau Röp­ke es in ihrem Jahr­buch widerspiegelt.

Wir erle­ben den Beginn der Wie­der­ho­lung einer natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Geschich­te – einer Geschich­te, in der natio­na­lis­ti­sche Gewähl­te (wie es Gre­gor Gysi schon sag­te) ihr Volk ver­ra­ten haben. Am Ende lie­ßen sie Unmensch­lich­keit unvor­stell­ba­rer, aller­höchs­ter Stu­fe walten.

Screen­shot Facebook


Und zum Abschluss ein paar Wor­te nach Rechts (zum TEILEN)

DAS RAD DER GESCHICHTE

5 Nazi­lein – ihre Füh­rer aus „PegN­PAFD“ befeu­ern besorg­te Bürger.

50 getreue Nazi­lein grün­den Tarn­or­ga­ni­sa­tio­nen und Schutzstaffeln.

500 Vasal­len-Nazi­lein zün­den Fackeln gegen Lei­den­de und Tolerante.

5.000 ann­ony­me Nazi­lein kom­men aus ihrer Deckung und applaudieren.

50.000 Nicht-Nazi­lein mei­nen, es wird schon nicht so schlimm.

500.000 Neu-Nazi­lein his­sen zur Macht­er­grei­fung der Nazis die Flaggen.

5.000.000 gehen dar­auf hin für die Gelüs­te der Nazis über den Jordan.

50.000.000 Men­schen kos­tet die Welt das gan­ze Grauen.

5 Geschun­de­ne blei­ben danach übrig. Sie schwö­ren laut „NIE WIEDER“ – und blei­ben ungehört.

Es gibt doch kei­ne Nazis – es sind nur Besorg­te mit (Selbst-)Vernichtungspotential im Auf­trag des Kriegsprofiteurs.

IST ES NUR das Rad der Geschichte?
IST ES DAS, WAS IHR WOLLT?

Wol­le Ing (01/2017)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.