Neu-Rechte mit System

GASTBEITRAGINFO

Der Zweck heiligt die Mit­tel,
MEINEN DIE NEONAZIS.

Face­book-Screen­shot (Klick Großan­sicht — Recht­sklick zum Öff­nen in neuem Tab/Fenster)

Siehe der Screen­shot der geheimen Face­book-Gruppe “Björn Höcke — Fan­CLUB”.

SIE ZEIGEN ES wieder und wieder — ihre Aktio­nen entsprin­gen keinem Zufall. “Goecke & Petri-Heil” han­deln strate­gisch organ­isiert. Das begreift sog­ar ihr Fußvolk, wie im Post und seinen Kom­mentaren ersichtlich.

AKTIONEN DER “Peg­N­PAFD & Co.” HABEN SYSTEM!

HEUTE sehen wir sie mit “demokratis­chen” Blauanstrich über braunen Struk­turen — MORGEN erleben wir sie mit Knüp­peln und Dik­tat. DAS IST IHR PLAN!

DASS ES bei ihrem recht­sex­trem­istis­chen Pop­ulis­mus in Zukun­ft nicht bleiben würde, scheint aber Manchem noch nicht klar zu sein. Was sie (die Neu-Rechte) aktuell ver­bal sät, set­zen ihre Vasallen heute schon aktiv in recht­sradikalen und recht­ster­ror­is­tis­chen Aktio­nen um. In der Zukun­ft aber wür­den sie — im Falle erlangter poli­tis­ch­er Mehrheit­en — die Katze aus dem Sack lassen. Das ist so sich­er, wie das Amen in der Kirche.

DER POST und seine Kom­mentare bestäti­gen auch, wozu man Aus­län­der, Ander­s­far­bige, Homo­sex­uelle und Behin­derte in der AfD braucht — als Ali­bi. AUCH SIE wür­den in Zukun­ft auf ihrer Säu­berungsliste ste­hen (wenn nicht schon heute)!

IHR POPULISMUS und Hang zu Pauschalierun­gen, Halb- und Unwahrheit­en ist eine sys­temim­ma­nente, unabän­der­liche Prax­is ihrer Gegen­wart, aber nicht ihrer Zukun­ft.

IHR AUFTRETEN, Ihre öffentlich oft behauptete, ver­meintliche Abgren­zung gegenüber dem his­torischen Faschis­mus ist nur Mit­tel zum Zwecke der Machter­lan­gung. Wie es nach Machter­grei­fung dieser braunen “ortho­dox­en Nach­lassver­wal­ter” zuge­hen würde, zeigt uns die Geschichte mit allen seinen Aus­prä­gun­gen. Es sind Dinge, von denen sie in geschlosse­nen Sitzun­gen schon heute reden — von Arisierung bis Anti­semitismus und Entjudung, von Schutzstaffeln, Deutsch­tum, Dien­stverpflich­tung und Arbeit­slagern, von völkisch­er “Befreiung”, Rassen­hy­giene bis zur Euthanasie.

ZEIGT den Screen­shot ALLEN, die daran zweifeln. Wer AfD & Co. aus “Protest” gegen aktuell ver­sagende Bun­de­spoli­tik wählt, han­delt kurzsichtig. Er sägt am Ast, auf dem er selb­st sitzt!

WICHTIGER PROTEST gegen zunehmende Armut, gegen Lob­by­is­mus, gegen ein Ver­sagen der Poli­tis­chen Klasse, gegen Krieg­sur­sachen, gegen ausufer­n­den Totalimpe­ri­al­is­mus wäre anders zu gestal­ten, ABER NICHT in Gottes Namen durch eine Wahl von inhu­ma­nen Recht­sex­tremen und Neon­azis.

WER AfD, NPD & Co. WÄHLT, der wählt Neo­faschis­mus.

ER WÄHLT all das in Wieder­hol­ung, was schon vor 90 Jahren durch eine NSDAP ein­geleit­et wurde. Er wählt in der Folge die absolute gesellschaftliche Destruk­tion und Krieg. MÜSSEN wir noch die Kirche um das Dorf tra­gen, damit der Let­zte den wahren Charak­ter von AfD und Kon­sorten begreift und sich gegen nation­al­sozial­is­tis­che, ultra­na­tion­al­is­tis­che Ten­den­zen auflehnt?

ICH WIEDERHOLE: DAS AGIEREN der “Peg­N­PAFD” ist fak­tisch (und nicht alter­na­tiv) ein kreuzge­fährlich­es Sys­tem. Vor noch größeren Über­raschun­gen sind wir in diesem Sys­tem nicht gefeit. Klar ist nur — die Uhr der AfD tickt einige Wochen vor ihrem anste­hen­den Köl­ner Bun­desparteitag “völkisch” nicht anders, als ihr his­torische Vor­bild vor 90 Jahren. Am 19. August 1927 stellte der Reichsparteitag der NSDAP erst­mals in Nürn­berg prag­ma­tisch die Weichen für eine schau­rige Zukun­ft.

PS: Den ungeschwärzten, nach­weis­lichen Orig­i­nal-Post der geheimen Face­book-Gruppe “Björn Höcke — Fan­CLUB” habe ich auf einem exter­nen Web­serv­er hin­ter­legt — ein­se­hbar für Mit­glieder des Bünd­niss­es gegen Rechts Wer­ratal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.