Widerstand der Geschwister Scholl

GASTBEITRAG

In Gedenken an die Geschwis­ter Scholl und den Wider­stand gegen Nazis.

22.02.1943
Ermordung der Geschwister Scholl

Ihr Wider­stand hielt die Nazis nicht auf.
Doch ohne sie fehlte ein moralis­ches Fun­da­ment,
das auch heute zu Aufk­lärung verpflichtet.
Der Human­is­mus wäre an Vor­bildern ärmer.

Die let­zten Aufze­ich­nun­gen Sophies lauteten:
So ein her­rlich­er, son­niger Tag & ich soll gehen.
Was liegt an meinem Tod, wenn durch unser Han­deln
Tausende Men­schen aufgerüt­telt & geweckt wer­den.

Die Geg­n­er der Nazis waren damals ges­pal­ten
in viele Organ­i­sa­tio­nen und Inter­es­sen­grup­pen.
Manche vertei­digten nur sich selb­st,
weil das Feind­bild der Nazis sie aus­gren­zte.

Die Nazis hat­ten leicht­es Spiel -
vom Kap­i­tal gefördert — die Geg­n­er uneins.
Ver­sagenede wech­sel­nde Regierun­gen.
Trotz­dem — der Wider­stand hat­te viele Gesichter.

Ich erin­nere:

Der Wider­stand aus der Arbeit­er­be­we­gung.
Kom­mu­nis­tis­che & Sozialdemokratis­ch­er Wider­stand.
Wider­stand anar­chis­tis­ch­er Organ­i­sa­tio­nen.
Paz­i­fistis­ch­er und gew­erkschaftlich­er Wider­stand.

Wider­stand der Zwangsar­beit­er & Kriegs­ge­fan­genen.
Jugend­be­we­gun­gen und Vere­ine im Wider­stand.
Kul­tureller und bürg­er­lich­er Wider­stand.
Wider­stand der Reli­gio­nen und in der Wehrma­cht.

Sie Alle wider­standen der Unmen­schlichkeit.
Sie wider­standen dem Köpfen geistiger Werte.
Sie bilde­ten die Basis für Men­schlichkeit
während und nach den dun­klen Jahren.

Der Wider­stand war über­all präsent.
In Ital­ien in der Resisten­za.
In Frankre­ich in der Résis­tance.
In der Pol­nis­chen Heimatarmee.

In der sow­jetis­chen Par­ti­sa­nen­be­we­gung.
In Jugoslaw­iens Tito-Volks­be­freiungsarmee.
Bei Tausenden Wider­stand­skämpfern Öster­re­ichs.
Wider­stand in der Wehrma­cht gegen braune Pest.

Poli­tik­er ver­laut­en heute: “Nie wieder!”
Wenn sie dann Nazis unges­traft ziehen lassen,
wie in The­mar und vielerorts zu beobacht­en,
dann mis­sacht­en Sie den Schwur der Toten & Über­leben­den.

Dann sind es Lip­pen­beken­nt­nisse Schein­heiliger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.