Wider­stand der Geschwis­ter Scholl

GASTBEITRAG

In Geden­ken an die Geschwis­ter Scholl und den Wider­stand gegen Nazis.

22.02.1943
Ermor­dung der Geschwis­ter Scholl

Ihr Wider­stand hielt die Nazis nicht auf.
Doch ohne sie fehl­te ein mora­li­sches Fun­da­ment,
das auch heu­te zu Auf­klä­rung ver­pflich­tet.
Der Huma­nis­mus wäre an Vor­bil­dern ärmer.

Die letz­ten Auf­zeich­nun­gen Sophies lau­te­ten:
So ein herr­li­cher, son­ni­ger Tag & ich soll gehen.
Was liegt an mei­nem Tod, wenn durch unser Han­deln
Tau­sen­de Men­schen auf­ge­rüt­telt & geweckt wer­den.

Die Geg­ner der Nazis waren damals gespal­ten
in vie­le Orga­ni­sa­tio­nen und Inter­es­sen­grup­pen.
Man­che ver­tei­dig­ten nur sich selbst,
weil das Feind­bild der Nazis sie aus­grenz­te.

Die Nazis hat­ten leich­tes Spiel –
vom Kapi­tal geför­dert – die Geg­ner uneins.
Ver­sa­ge­ne­de wech­seln­de Regie­run­gen.
Trotz­dem – der Wider­stand hat­te vie­le Gesich­ter.

Ich erin­ne­re:

Der Wider­stand aus der Arbei­ter­be­we­gung.
Kom­mu­nis­ti­sche & Sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Wider­stand.
Wider­stand anar­chis­ti­scher Orga­ni­sa­tio­nen.
Pazi­fis­ti­scher und gewerk­schaft­li­cher Wider­stand.

Wider­stand der Zwangs­ar­bei­ter & Kriegs­ge­fan­ge­nen.
Jugend­be­we­gun­gen und Ver­ei­ne im Wider­stand.
Kul­tu­rel­ler und bür­ger­li­cher Wider­stand.
Wider­stand der Reli­gio­nen und in der Wehr­macht.

Sie Alle wider­stan­den der Unmensch­lich­keit.
Sie wider­stan­den dem Köp­fen geis­ti­ger Wer­te.
Sie bil­de­ten die Basis für Mensch­lich­keit
wäh­rend und nach den dunk­len Jah­ren.

Der Wider­stand war über­all prä­sent.
In Ita­li­en in der Resis­ten­za.
In Frank­reich in der Rési­s­tan­ce.
In der Pol­ni­schen Hei­mat­ar­mee.

In der sowje­ti­schen Par­ti­sa­nen­be­we­gung.
In Jugo­sla­wi­ens Tito-Volks­be­frei­ungs­ar­mee.
Bei Tau­sen­den Wider­stands­kämp­fern Öster­reichs.
Wider­stand in der Wehr­macht gegen brau­ne Pest.

Poli­ti­ker ver­lau­ten heu­te: „Nie wie­der!“
Wenn sie dann Nazis unge­straft zie­hen las­sen,
wie in The­mar und vie­ler­orts zu beob­ach­ten,
dann miss­ach­ten Sie den Schwur der Toten & Über­le­ben­den.

Dann sind es Lip­pen­be­kennt­nis­se Schein­hei­li­ger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.