Ausschwitz - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

09.11.1938 @ Kristallnacht

GASTBEITRAG Gedenken an Tage im Novem­ber und die Kristall­nacht 80 Jahre danach — Neuau­flage oder Ler­nen? Die Nacht vom 9. auf den 10. Novem­ber 1938. Wir ken­nen Sie unter dem Begrif­f­en »Kristall­nacht« und »Reich­s­pogrom­nacht«. Sie leit­ete nicht nur die Novem­ber­pogrome im Jahr 1938 ein. Die Pogrom­nacht war der Startschuss eines beispiel­losen Ver­nich­tungs­feldzuges von Men­schen gegen Men­schen. …

Weit­er­lesen
Memorial - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Widerstand der Geschwister Scholl

GASTBEITRAG In Gedenken an die Geschwis­ter Scholl und den Wider­stand gegen Nazis. 22.02.1943 Ermor­dung der Geschwis­ter Scholl Ihr Wider­stand hielt die Nazis nicht auf. Doch ohne sie fehlte ein moralis­ches Fun­da­ment, das auch heute zu Aufk­lärung verpflichtet. Der Human­is­mus wäre an Vor­bildern ärmer. Die let­zten Aufze­ich­nun­gen Sophies lauteten: “So ein her­rlich­er, son­niger Tag & ich …

Weit­er­lesen
Canyon - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Protokoll des Wahnsinns

GASTBEITRAG Liebe Fre­unde, ich erin­nere an ein Doku­ment des Nation­al­sozial­is­mus, » das Wan­­nensee-Pro­­tokoll « Geschichte im Spiegel Nazi-Parteigrößen organ­isierten den Holo­caust! Nein, ich rede nicht vom Dres­d­ner Auftritt des Nazi-Pro­­pa­­gan­dis­­ten »Hoekkels« vor 1 Jahr, ich erin­nere an kaum in Worte Fass­bares. Ich erin­nere an Geschichte, vom an einem Tag beschlosse­nen, sys­tem­a­tis­chen, mil­lio­nen­fachen Entrech­tun­gen und Massen­mor­den …

Weit­er­lesen

Analogismus der Zeit

GASTBEITRAG Die AfD im Bun­destag! Über die Analo­gie von zwei Zeit­en Hitler (NSDAP-Chef ab 1921) und seine Helfer genossen in der jun­gen Weimar­er Repub­lik in den oft herrschen­den Min­der­heit­sk­abi­net­ten die Vorzüge ein­er demokratis­chen Plat­tform. Ihre radikale, anti­semi­tis­che, ras­sis­tis­che, völkische und anti­demokratis­che Ide­olo­gie und ihre Pro­pa­gan­da tru­gen bald Früchte. Es endete in ein­er glob­alen Katas­tro­phe. Eine …

Weit­er­lesen

Bundestagswahl 2017

GASTBEITRAG Die Schlagzeile — NAZIS WIEDER IM Reich­stag! Die Rück­kehr der Nation­al­sozial­is­ten Sie sind wieder da — Nazis im ober­sten Par­la­ment. Der Back­lash der Gesellschaft war der Steig­bügel­hal­ter. Wie zulet­zt vor 87 Jahren — und dann kam das Grauen. Wir erleben den Frieden gefährden­den Ultra­na­tion­al­is­mus, Recht­sradikalis­mus, Hass und Wurzeln eines Neo­faschis­mus in Per­son der neuen …

Weit­er­lesen
Bildautor: Wolle Ing

Themar — Endstation Rechts

GASTBEITRAG Wann ist End­sta­tion für Rechts? The­mar am 15. Juli 2017 Das Licht versinkt im nazi-deutschen Nation­al­getüm­mel! Ist The­mar vor­bei? Noch lange nicht! Dür­fen wir wegschauen? Nein und nochmals nein! Men­schen­ver­achtern demokratis­che Plat­tfor­men bieten? Nein! Der größte Nazi-Auftritt geduldet in Thürin­gen. In Deutsch­land zuge­lassen — es macht trau­rig. Die Repub­lik wird von Rechts ange­grif­f­en. Es …

Weit­er­lesen

Innenminister im Bilde?

GASTBEITRAGMEDIEN IM SPIEGEL Der Fall um die Bew­er­tung der Bürg­er­wehr Ger­stun­gen durch den Thüringer Innen­min­is­ter und wie es wirk­lich darum ste­ht Exordi­um “Die Schwelle zur Nor­mal­ität ist die eigentliche Gefahr” (MdL Ray­mond Walk, 18.01.2017, Thüringer All­ge­meine, Artikel “Die Bürg­er­strate­gie der NPD hat einen Namen: Flieder Volk­shaus”). Und — er führt weit­er aus: “Es …

Weit­er­lesen

Fußball in Schieflage

GASTBEITRAGKOLUMNE PORT WERRA “Alters­dop­ing” an der Wer­ra? Wenn es nicht um die Sache geht In der Bürg­er­wehr Ger­stun­gens rief ihr Führer am 21. April dieses Jahres zu Wider­stand und Vertei­di­gung deutsch­er Inter­essen am Spielfel­drand auf. Die B-Jugend einiger regionaler Fußbal­lvere­ine sei mit bru­tal­en, viel zu alten Spiel­ern fremdländis­ch­er Herkun­ft (unbe­gleit­eten Min­der­jähriger) gespickt. Das …

Weit­er­lesen

Zur Kriminalstatistik 2016

GASTBEITRAGZAHLEN, FAKTEN, FOLGEN Darüber, wen Aus­län­der-Straftat­en motivieren Über eine polizeiliche Krim­i­nal­sta­tis­tik 2016 Vorgestern (am 24.04.2017) veröf­fentlichte der Bun­desin­nen­min­is­ter Thomas de Maiz­ière medi­en­wirk­sam die polizeiliche Krim­i­nal­sta­tis­tik (PKS) über das Jahr 2016. Medi­en grif­f­en das auf. U. a. lieferte Claus Strunz — der AfD-Stark­­mach­er vom Sat1-Früh­stück­s­fernse­hen — dem Fußvolk der Neu-Recht­en die Post-Fak­ten und ihr …

Weit­er­lesen

Den Märzgefallenen

GASTBEITRAGGEDENKEN Erin­nerung an die Märzge­fal­l­enen 25. März 1920 DIE MORDE VON MECHTERSTÄDT … … in Folge des Kapp-Putsch am 13. März 1920 Der Kapp-Putsch — let­ztlich ein rechter Mil­itär­putsch — war der kon­ter­rev­o­lu­tionäre Putschver­such gegen die nach der Novem­ber­rev­o­lu­tion (1918/1919) geschaf­fene Weimar­er Repub­lik — gegen die junge, erste deutsche Repub­lik, die ger­ade erst …

Weit­er­lesen

Landkrimi an der Werra

Medi­en im Spiegel — GASTBEITRAG BRANDSTIFTUNG am 11.09.2015 in Ger­stun­gen! WER ist der Täter? EIN FALL für Esch­er oder den Gen­er­al­bun­de­san­walt? EIN KRIMI vom Lande zwis­chen Flüchtlin­gen und Bürg­er­wehr. DIE BERICHTERSTATTUNG ZUM PROZESS Die Südthüringer Zeitung (ihre Online-Aus­­gabe) der Suh­ler Ver­lags­ge­sellschaft mbH & Co. KG berichtete am Abend des 27.02.2017 über einen Freis­pruch des Angeklagten. …

Weit­er­lesen

Über den rechten Terror

GASTBEITRAG — Medi­en im Spiegel Neu-Rechte propagieren WENN SIE KOMMEN, DANN WIRD AUFGERÄUMT … Ihre Red­ner & Pro­tag­o­nis­ten schreien es unver­hohlen — volksver­het­zend, wider­lich, wider­rechtlich, wider der Men­schlichkeit. Darüber berichtet eine inves­tiga­tive Reportage des WDR im Beitrag “Die Sto­ry — Das braune Net­zw­erk”. Hier geht es zum → Beitrag. Nun — sie (die neo­faschis­tis­che Native, …

Weit­er­lesen

TIMELINE einer Bürgerwehr

Veröf­fentlicht: 19.04.2016 — aktu­al­isiert: 15.07.2017 Wollen / dür­fen wir men­schen­feindliche Auswüchse tolerieren?  Ein JA kann für uns alle nicht akzept­abel sein. Nicht der Brand in Ger­stun­gen im Sep­tem­ber 2015 war dafür ver­ant­wortlich, dass Ger­stun­gen ver­meintlich in die rechte Ecke gestellt wurde. Wer genau hin­schaut, kann anhand der eige­nen Pro­mo­tion der Ger­stunger Bürg­er­wehr in vie­len Medi­en erken­nen, dass sie …

Weit­er­lesen