Gegen Rassismus & NPD in Gerstungen

AUFRUF zu Widerstand gegen geplante NPD-Kundgebung am 14. Oktober in Gerstungen

Der Lan­desvor­sitzen­der der NPD in Thürin­gen Tobias Kamm­ler instru­men­talis­ert eine Auseinan­der­set­zung im “Bin­go”. Ein von ihm ver­fasster Aufruf in ver­schiede­nen Medi­en (u.a. auf der Face­book-Plat­tform der Bürg­er­wehr Ger­stun­gen) fordert zu ein­er frem­den­feindlichen Aktion auf.

Eine Auseinan­der­set­zung im “Bin­go”, die noch keine abschließende Aufk­lärung fand, wird fahrläs­sig pauschal­isiert. Sie wird benutzt, fehlende Sicher­heit im Lande und in Ger­stun­gen zu demon­stri­eren. Die NPD wirft Einzel­er­schei­n­un­gen und auch Nöte von Hil­fe­suchen­den als primäres geistiges Fut­ter den Men­schen vor die Füße. Sie het­zen gegen den sozialen Frieden auch in Ger­stun­gen. Die NPD betreibt eine extrem ver­ant­wor­tungslose Volksver­het­zung.

Die NPD-Kundge­bung soll am 14. Okto­ber 2015 ab 18:00 Uhr vor dem “Bin­go” in Ger­stun­gen stat­tfind­en.

Daher nach­fol­gen­der Aufruf:

AUFRUF für Men­schlichkeit & sozialen Frieden — gegen neu-rechte Has­spredi­ger — gegen aufziehen­den Neo-Faschis­mus auch auf dem Lande!

Ger­stunger, Ein­wohn­er aus dem Wer­ratal und Wart­burgkreis — stellt Euch dem braunen Mob ent­ge­gen.

Kein Fußbre­it den Ras­sis­ten und Nazis in Ger­stun­gen!

 

1 Gedanke zu „Gegen Rassismus & NPD in Gerstungen

  1. WANN WERDEN SIE VERBOTENNPD & Co. … und alles Weit­ere eben­falls zeit­nah(!), was sich nur annäh­ernd in ihrer Prax­is ein­er Def­i­n­i­tion in Rich­tung Recht­sex­trem­is­mus nähert?
    ES BLEIBT KEIN ANDERER WEG!
    Im exis­ten­ten demokratis­chen Gefüge haben sie freie Bahn. So wer­den sie irgend­wann Bünd­nisse einge­hen mit allen recht­sex­tremen Organ­i­sa­tio­nen und son­sti­gen Mit­stre­it­ern, wie der volksver­het­zen­den AfD.
    Diese Aus­sicht — PLUS — dem ver­meintlichen “Volk­swillen” aller “ABER-Men­schen” sowie aller mehr oder wenig aktiv­en oder auch pas­siv­en Sym­pa­thisan­ten von Frem­den­feindlichkeit — PLUS — ihre in Stel­lung gebracht­en “Bauern” und recht­es “Gesocks” (Bürg­er­wehren, Schutzstaffeln, etc.) — wird was ergeben?
    JA — Es wird bei Wahlen poli­tis­che Mehrheit­en recht­sex­tremer Pro­tag­o­nis­ten geben, die dann nur noch einen kleinen Schritt bis zum realen Neo-Faschis­mus zurück­le­gen müssen.
    Neue Nürn­berg­er Geset­ze und, und, und … — das Alles würde fol­gen.
    ICH FORDERE:
    VERBOT DER RECHTSEXTREMEN NEU-NAZIS!
    Poli­tik­er ein­er human­is­tis­chen Gesellschaft — HANDELT & vertei­digt Grundw­erte — bevor es zu spät ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.