Ein neues Bündnis entsteht

GASTBEITRAG

BÜNDNIS GEGEN RECHTSWERRATAL e.V.

Das Bünd­nis bzw. der Vere­in hat sich am ver­gan­genen Sam­stag gegrün­det. Ich möchte kurz darüber bericht­en.

Ich nahm als Gast daran teil und erlebte ein Bünd­nis von Men­schen unter­schiedlich­ster Weltan­schau­un­gen, Lebensweisen, Alters, Berufe. Nicht eine Parteizuge­hörigkeit ist bei ihnen bes­tim­mend.

ES EINT SIE DAS BESTREBEN NACH MENSCHLICHKEIT.

NEUER ZUSAMMENHALT ist in diesem Sinne für die ganze Gesellschaft erforder­lich. NUR auf dieser Basis — einem human­is­tis­chen Kon­sens — kön­nen wir gemein­sam gegen vulgäre, nation­al­is­tis­che Erschei­n­un­gen der recht­sradikalen Szene und für bessere und basis-ori­en­tiert­ere Demokratie kämpfen.

JEDER ist in diesem Bünd­nis willkom­men, der hier mitziehen möchte. GÄSTE, die ein­fach schauen, helfen wollen, sind eben­so willkom­men.

Neue Mit­glieder und Gäste sind her­zlich willkom­men.

Es ist ein Bünd­nis GEGEN gegen ras­sis­tis­che, frem­den­feindliche und son­stige recht­sex­trem­istis­che Bestre­bun­gen UND FÜR eine all­ge­meine Förderung des demokratis­chen Staatswe­sen, die Förderung der inter­na­tionalen Gesin­nung, der Tol­er­anz und der Völk­erver­ständi­gung auch im Wer­ratal des Wart­burgkreis­es. Aufk­lärungsar­beit in diesem Sinne wird ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit

Zur Grün­dungsver­samm­lung gab es die üblichen Prozedere, die eine Vere­ins­grün­dung erfordern. In erster Lin­ie gab es aber bere­its eine rege Diskus­sion über mögliche Impulse, um die Vere­in­sziele aktiv zu ver­fol­gen. Es ging aber in der Diskus­sion aus aktuellem Anlass auch um die Frage, ob Ger­stun­gen ein Recht­sex­trem­is­mus-Prob­lem hat.

Einige Unbelehrbare nehmen diese ern­ste Frage und das neue Bünd­nis schon wieder zum Anlass, sich Rechts out­en zu müssen und eine neue, gefährliche Ruf­mord-Kam­pagne gegen Bünd­nis­mit­glieder zu begin­nen. Sie reden sog­ar von Krieg — sie ent­lar­ven sich weit­er — Step by Step.

Die Mit­glieder des Vere­ins wollen aus ganzem Herzen eins — sin­nvoll TEILEN & GEBEN, FORDERN & FÖRDERN von Men­schlichkeit. Mutig sind sie diesen Schritt gegan­gen …

… auch gegen anti­demokratis­chen, völkisch-kon­ser­v­a­tiv­en Nation­al­is­mus ein­er gefährlichen Erneuerungs­be­we­gung ana­log der Weimar­er Repub­lik.

Erster Vere­insvor­sitzen­der wurde Maik Klotzbach.

Hier ein Link zum Bericht der Thüringer All­ge­meine → Hat Ger­stun­gen ein Recht­sex­trem­is­mus-Prob­lem?” (Sascha Willms, TA, 18.10.2015).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.