Nazi-Saga in 3 Episoden

YouTube-Screenshot

YouTube-Screen­shot

GASTBEITRAG

Die freundlichen Nazis von Nebenan — eine Nazi-Saga in 3 Episoden

Oft genug unges­traft sind sie in der Lage, ihre volksver­het­zen­den Parolen in dem­a­gogis­ch­er Manier mit völkisch-radikalen Inhal­ten unter die Massen zu streuen. Sie nutzen alle nur erden­klichen Medi­en und Orte als ihr Podi­um. Dem Nor­mal­bürg­er erscheinen sie nicht mehr in Schnürstiefeln, son­dern als Bürg­er von Nebe­nan — als ein­er aus unser­er Mitte. Dabei brin­gen die geisti­gen Brand­s­tifter ihre Bauern in Stel­lung. Nach­fol­gende Doku­mente sind beispiel­hafte Belege.


EPISODE 1 — Bie­der­män­ner

NAZIS GEBEN SICH ALS BIEDERMÄNNER und treue Bürg­er — nicht nur in Jameln — wie in nach­fol­gen­dem NDR-Video. Sie seien keine Nazis. Das hören wir oft.

In Wirk­lichkeit leben sie aber als Verkün­der eines neuen Jung­na­tion­al­is­mus Weimar­er Prä­gung — sind sie die Verkün­der eines Neo-Faschis­mus. Diese Vorkämpfer ein­er Her­ren­rasse — sie glänzen in ihrem Vor­leben zu oft mit krim­ineller Energie.

Man kann sie im Gespräch fast sym­pa­thisch find­en. In Wirk­lichkeit brin­gen sie heim­lich ihre Bauern in Stel­lung. Die Bauern selb­st merken nicht ihren Miss­brauch. Irgend­wann ziehen sie in ihren ver­meintlich gerecht­en Kampf — für die Heimat und deutsche Rasse. Sie haben Nichts gegen Aus­län­der — ABER

Werkzeuge und Waf­fen für das Zur-Tat-Schre­it­en der Bauern? Sind die G3 schon bestellt? Wenn nicht, haben sie noch ihre Mist­ga­beln.

IST ES, WIE ES IST — in Jameln?

NEINMENSCHEN GEGEN RECHTS zeigen mehr denn je Flagge für eine men­schliche, plu­ral­is­tis­che, bunte Gesellschaft — auch der NDR-Reporter iranis­chen Ursprungs mit­ten im Nazi-Dorf. Keine Chance der Braunen Pest!


EPISODE 2 — Vis­agen

ANGST VOR VERBRECHER-VISAGEN — nen­nt er sein Motiv. ANGST-MACHER — sein Job. Der Eise­nach­er NPD-Chef in Aktion.

Hören wir krim­inelle Volksver­het­zung? Ich kann es nicht anders beschreiben, weil es ein­fach so ist. Ich höre so viel an Dummheit — in nach­fol­gen­dem NDR-Video.

Er sei Vertreter der NPD — ein­er Partei der Näch­sten­liebe. Was für eine Schän­dung wahrer human­er Werte und religiös­er Gebote. Er schürt die Angst vor Frem­den dort, wo Fremde am wenig­sten anzutr­e­f­fen sind.

Mein Gott — was für ein vul­gär­er Brauner Hass mit­ten unter uns. Sie gehören wegges­per­rt — die Verkün­der gefährlich­ster Parolen und geisti­gen Brand­s­tifter — diese Bie­der­meier-Nazis.

https://www.youtube.com/watch?v=TV1POgIpD9k


EPISODE 3 — Ver­brech­er

WIE SICH DIE BILDER GLEICHEN in fol­gen­dem WDR-Video. Höcke ent­larvt sich mit seinem Auftritt. Man beachte die ein­studierte Gestik und Rhetorik, die dem­a­gogis­che Gestal­tung, die völkisch-radikalen Inhalte — bei­der Pro­tag­o­nis­ten.

Ein Spiegel­bild bewusster, geistiger Kriegss­tiftung gegen Ander­s­denk­ende. Wir hören die Sprache der NSDAP. Wir hören einen Recht­sex­trem­is­mus in gesteigert­er Form ein­er radikalen Men­schen­feindlichkeit.

https://www.youtube.com/watch?v=Q–dtVaSo9Y


Wie gestal­tet sich die Fort­set­zung? Welche Episode fol­gt?

ERGO?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.