Vorfälle mit rechtsradikalem Hintergrund

kaltland(Kalt­land-Chronik anklick­en)

Bilanz nur für den Jan­u­ar 2016

404 Vor­fälle mit recht­sradikalem Hin­ter­grund

Der erste Monat im neuen Jahr glänzt gle­ich mit ein­er trau­ri­gen Bilanz. Der recht­sradikale Ter­ror im Jan­u­ar 2016 verze­ich­nete ins­ge­samt 407 Vor­fälle. Sie zeigen, welch­es Kli­ma in Deutsch­land herrscht. Die Poli­tik nimmt kaum Notiz vom ausufer­n­den Recht­ster­ror­is­mus.

Während­dessen richt­en sich diese Tat­en nicht nur gegen Asyl­be­wer­ber und Aus­län­der. Opfer wer­den genau­so Polizis­ten, Pfar­rer, Bürg­er­meis­ter, Jour­nal­is­ten oder gar gän­zlich Unbeteiligte. Die Gewalt richtet sich eben­so gegen Parteien wie SPD, CDU, Die Linke und Grüne.

Erfun­dene Verge­wal­ti­gun­gen und andere Straftat­en, die ange­blich durch Aus­län­der began­gen wur­den, heizen den Hass an. Recht­sradikale Schmier­ereien, Bedro­hun­gen, ras­sis­tis­che Belei­di­gun­gen und Mord­dro­hun­gen sor­gen für ein Kli­ma der Angst.

Knapp ein Drit­tel der Vor­fälle (131) haben einen direk­ten Bezug zu bewohn­ten, geplanten und ver­meintlichen Asy­lun­terkün­ften (mit­tels Brand- und Sprengstof­fan­schlä­gen, Schüssen, Bedro­hun­gen, Block­aden, Schmier­ereien, Ran­dalen).

Dutzende Kör­per­ver­let­zun­gen sind zu verze­ich­nen mit ein­er nicht ser­iös abschätzbare Anzahl Ver­let­zter. Mil­lio­nen­schä­den wur­den verur­sacht. Zunehmende gesellschaftliche Verun­sicherung wird von Recht­sex­tremen bewusst provoziert und spal­tet das Land. Ja — sog­ar Angst der Men­schen vor möglichen Pogromen der Neu-Recht­en sind das Ergeb­nis des Ter­rors, der dieses Land durchzieht.

Eine schwierige gesellschaftliche Sit­u­a­tion wird noch mehr ange­heizt in bester ultra-nation­al­is­tis­ch­er Pro­pa­gan­damanier aus den 30gern durch die geisti­gen Brand­s­tifter vorder­gründig aus NPD und AfD.

1 Gedanke zu „Vorfälle mit rechtsradikalem Hintergrund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.