Neu-Rechte, die neuen Demokraten?

GASTBEITRAG

Mit Nazis in ein­er Rei­he ste­hen …
… zur Demo gegen das Schächt­en oder gegen Kriegs­ge­fahren?

2016-06-3wp_Der-Freitag

→ Fre­itag

VERTRAUE DEINER INTUITION! Auch, wenn Alles mal nicht so erscheint, wie erwartet — vielle­icht nicht als das scheint, was es ist.

SIND NEU-RECHTE die neuen Human­is­ten & Demokrat­en? Über diese Frage und was sich Neu-Rechte um das LEID scheren — darüber han­delt nach­fol­gende Betra­ch­tung.


WAS KÜMMERN SIE SICH — die Nation­al­is­ten, “Reichsvertei­di­ger”, Nazis, in Stel­lung gebrachte “Bauern” und ange­hende Neo­faschis­ten — neuerd­ings um das Volk, Tier­schäch­tung, Kinder­hos­piz, Kriegs­ge­fahren, Demokratiede­fizite und TTIP?

WAS UNTERSCHEIDET recht­sex­treme Strate­gen und Zöglinge früher und heute? Was inter­essiert beispiel­haft das The­ma Krim­i­nal­ität den “Kaf­feesatz der Nation” — die “Peg­N­PAFDler” oder braune, geistig ent­gleiste Bürg­er­wehr-Führer.

ZWEI FRAGEN, zu denen mir fünf Aspek­te aus schlim­men, his­torischen Fak­ten in den Sinn kom­men.

1. Aspekt — Vernichtung

DIE IDEOLOGISCHEN VORLÄUFER der heuti­gen Neu-Rechte und Nazis waren ver­ant­wortlich für Massen­ver­nich­tung und Holo­caust. Heutige Recht­sex­trem­is­ten scheuen sich nicht mehr, sich immer wieder ihrer geisti­gen Vor­bilder zu beken­nen.

Ihre “Vorkämpfer” — Faschis­ten im Drit­ten Reich — waren ver­ant­wortlich u.a. für sechs Mil­lio­nen ermorde­ter (über­wiegend ver­gaster) Juden und weit­er­er, mil­lio­nen­fach­er, organ­isiert­er Aus­rot­tung bzw. Massen­ver­nich­tung von Kom­mu­nis­ten, Sozialdemokrat­en, weit­eren Kriegs­geg­n­ern, behin­derten Men­schen, Sin­ti, Roma, Homo­sex­uellen sowie ange­blich „Asozialen“ und „Arbeitss­cheuen“.

WIR REDEN ÜBER UNFASSBARES — den unglaublich­sten, unbeschreib­lich­sten Dimen­sio­nen des Tötens. Sie prak­tizierten mit Genuss Men­schen­schlach­tung am Fließband.

WAS SCHEREN SICH HEUTIGE NAZIS — die aktuell schon wieder alte The­o­rien um Rassen und völkische Gemein­schaft ver­bre­it­en — um das Schächt­en von Tieren? Was ver­anstal­ten sie Demo’s gegen Tierquälerei?

WER IHNEN DAS ABKAUFT, bindet sich die Hosen mit der Kneifzange zu, ist gekauft oder hat seinen Gehirn­schmalz ver­loren, um selb­st bald auf der Schlacht­bank zu lan­den.

2. Aspekt — Kriegsführung

DIE HISTORISCHEN VORGÄNGER der Neu-Rechte führten einen der größten Eroberungs­feldzüge seit Men­schenge­denken. Sie waren ver­ant­wortlich für Mil­lio­nen Tote in den Schützen­gräben und an den Fron­ten des 2. Weltkrieges, für eine maschinelle Feind­ver­nich­tung, für den deutschen Genozid allein von über ein­er Mil­lio­nen Opfer (ver­hungert­er Ein­wohn­er) im eingekessel­ten Peters­burg, für mil­lione­fache Ermor­dung von Zivilis­ten an son­sti­gen (kolat­eralen) Kriegs­fol­gen in Europa.

Sie waren Haupt­täter ein­er impe­ri­alen Dimen­sion totaler Ver­nich­tung.

WIR REDEN ÜBER GIGANTISCHES — über eine Kriegs­mas­chine — über das Wirken eines mil­itärisch-indus­triellen Kom­plex­es. Dieser Kom­plex stand unter Führung Hitlers und seines Gefolges aus Nazis zur Sicherung neuen Kap­i­talflusses und der Ver­nich­tung sowie Unterord­nung ganz­er Län­der und ihrer Ein­wohn­er.

WAS KÜMMERN SICH heutige Nazis um Kriegstrom­meln, Friedens­ge­fahren und das von der NATO zunehmend eingekreiste Rus­s­land? Wären sie getauft, würde ich meinen — gefährliche Sprüche von Schein­heili­gen zu vernehmen. Aber — bei Nazis ist es wie mit Ter­ror­is­ten. Sie haben keine Reli­gion — auch wenn sie gele­gentlich in Gemein­dekirchen und Moscheen auf­tauchen.

WER ES IHNEN ABNIMMT — den Neo-Nation­al­sozial­is­ten ihre ver­meintliche Friedenssehn­sucht — wird sich bald die neue Wehrma­cht­suni­form anziehen dür­fen.

3. Aspekt — Fluchten

IN FOLGE DES WIRKENS des ver­brecherischen Faschis­mus über Europa, dessen Ide­olo­gie und The­o­rien heute wieder aufleben (u.a. bei Funk­tionären der AfD), gab es in der Weimar­er Repub­lik bis zum Ende des 2. Weltkrieges eine massen­hafte Wan­derungs- und Flucht­be­we­gung von Ver­fol­gten und Opfern.

WIR REDEN HIER von der größten, mil­lio­nen­fachen Massen­flucht seit Urzeit­en weg vom europäis­chen Kon­ti­nent — vor und während der unseli­gen Naz­i­herrschaft — oft genug über den Atlantik, vor­wiegend nach Südameri­ka.

WAS INTERESSIEREN SICH die heuti­gen Nazis um heutige (nach ihrer Beto­nung “wirk­liche”) Flüchtlinge?

WER IHNEN FOLGT, sollte seine eigene Ver­gan­gen­heit, seine eigene eth­nis­che, religiöse und ter­ri­to­ri­ale Herkun­ft check­en. Vielle­icht gehört er selb­st bald zu den Flüch­t­en­den — wohin auch immer auf unser­er kleinen Erde.

4. Aspekt — deutsche Rasse

STRATEGEN UND AUSFÜHRENDE im Nazi-Deutsch­land waren ver­ant­wortlich für Euthanasie — ein­er organ­isierten Ver­nich­tung von Kranken und Men­schen mit Behin­derung. Sie waren die Ini­tia­toren ein­er per­vertierten Homo­pho­bie (z.B. massen­hafter Ver­fol­gung Homo­sex­ueller, weil sie den Vorstel­lun­gen der “Volks­ge­mein­schaft” wider­sprachen). Nation­al­sozial­is­tis­che Rassen­the­o­rien, Rassen­hy­giene, Sozial­dar­win­is­mus und das “Lebens­born”-Exper­i­ment tat­en ihr Übriges zur Zukun­ftssicherung der “Ari­er”.

WIR REDEN HIER von der unglaublich­sten Form der Mis­sach­tung men­schlich­er Gebote und ethisch-moralis­ch­er Nor­men ein­er Zivil­i­sa­tion seit Men­schenge­denken. Wir reden von ein­er bis dahin in der Heimat von Goethe und Schiller nicht für möglich gehal­te­nen tödlichen Miss­bil­dung des men­schlichen Geistes.

WAS SCHEREN SICH heutige Neu-Rechte um Kinderver­sorgung, Kinder­hos­piz und das Leid von Behin­derten? Das Deutsch-Tum ist ihr Pri­mat.

WER IHNEN MITLEID ABNIMMT — wer ihnen durch seine Stimme eine Chance gibt, sollte keine Kinder mehr in die Welt set­zen. Diese kön­nten in Zukun­ft ein­er erneuten “Säu­berung” unter­liegen.

5. Aspekt — Demokratie und Staat

IN DER WEIMARER REPUBLIK passte der aufkeimende Faschis­mus den Spitzen aus Staat und Finanzkap­i­tal in das Kalkül. Als die Oberen, das Finanzkap­i­tal und der Wirtschaft­skreis­lauf im Kap­i­tal­is­mus zunehmend ver­sagten, über­gaben sie das Zepter dem “alter­na­tiv­en”, noch radikaleren Faschis­mus. Der Mil­i­taris­mus entledigte sich sein­er Tarnkappe und offen­barte seine grässlich­ste Fratze.

So ein Vorge­hen soll dem Kap­i­tal das Über­leben sich­ern — es wird aber die Ver­nich­tung besor­gen. Es ist das ewige Gesetz eines Kom­plex­es aus Mil­itär, Indus­trie, Lob­by­is­ten — einem Machtkom­plex der Men­schen­ver­ach­tung.

Der Nazi-Staat wurde zum besten Garan­ten für erfol­gre­iche wirtschaftliche Raubzüge, pralle Auf­trags­büch­er, Max­i­mal­prof­it der Rüs­tungs­gi­gan­ten und Prof­i­teure. Die Ver­nich­tungsak­tio­nen schufen immer neuen Bedarf. Wären heute Absicht­en, Ziele und Fol­gen anders?

WIR REDEN AKTUELL über eine ver­sagende EU-Spitze, über lob­by-bes­timmten Staat und EU, über die den Wäh­ler immer weniger repräsen­tierende Poli­tis­che Klasse, über Dinge, wie TTIP & CETA, über klare Demokratiede­fizite.

Der Staat ver­sagt UND die Oberen erken­nen es selb­st.

Passt neuer Neo­faschis­mus den Merkel und Co. nicht in ihr Kalkül? Wäre das der Grund, warum der Staat fast taten­los den wider­rechtlichen, fak­tisch recht­sradikalen Aktiv­itäten der “Peg­N­PAFD” zusieht?

WAS SCHEREN SICH HEUTE NEU-RECHTE und ihre Pro­tag­o­nis­ten um Demokratie? Das Nazi-Szenar­i­um, inkl. der fol­gen­den Machtüber­nahme durch Faschis­ten, gab es vor über 80 Jahren schon. Heute erleben wir — zumin­d­est im ersten Teil der Geschicht’ — annäh­ernd eine 1:1-Kopie.

WER IHNEN DA AUF DEN LEIM GEHT, der kann ggf. schon bald Total­i­taris­mus und Fol­gen in Rein­form im 4. Reich zu spüren bekom­men.

Weitere Aspekte?

VERBRECHEN IM NAMEN der eige­nen Rasse, im Namen des Reich­es, im Namen des Kap­i­tals — sie find­en immer statt im auf­streben­den Total­i­taris­mus. Sie sind wieder Marken­ze­ichen im ausufer­n­den Impe­ri­al­is­mus — nicht nur in Deutsch­land.

Weit­ere Aspek­te? Sich­er — die gibt es. Bän­de­fül­lend sind sie bere­its in Archiv­en erfasst. Wer seine Zukun­ft erfahren möchte, der kann dort nach­le­sen. ODER — er lässt es. “Es wird schon nicht so schlimm.”

Humanismus und Demokratie?

Das Eine wie das Andere …
… es passt nicht zu Nazis.
Nicht, weil wir es uns wün­schen, …
… son­dern weil es de fac­to so ist.

Human­is­mus & Nation­al­is­mus …
… es passt NIE zusam­men.
Man kann es drehen und wen­den, …
… wie man will.

SIE VERSCHLEIERN ihr Sein und ihr wahres Ansin­nen.
Schaut ihnen auf’s Maul, den “Peg­N­PAFDler”
… auf ihre Auftritte in goebbelsch­er Maniere.

FOLGT IHNEN DAS VOLK WIEDER? Der Sieg der Nazis wurde damals durch das deutsche Volk in Wahlen ein­geleit­et — in der Weimar­er Repub­lik, die doch in Vielem der Sit­u­a­tion von heute so gle­icht.

Meine Sicht der Dinge

RECHTSEXTREME Strate­gen und Zöglinge — recht­sradikale Täter — früher und heute — Sie unter­schei­det NICHTS!

ES STELLT SICH NICHT DIE FRAGE danach, ob man mit Recht­sex­trem­is­ten gemein­sam demon­stri­ert, z.B. gegen ein krankes Gesund­heitssys­tem, gegen Sozial­ab­bau, gegen das Schächt­en, gegen Friedens­ge­fahren, gegen Demokratiede­fizite oder nicht. Wir wür­den dort unser Anliegen vor lauter “braunem Schleier” nicht sehen. “Braune Vollp­fos­ten” und neu-rechte “Com­pact-Red­ner” wür­den unseren Weg versper­ren.

Human­is­ten, fried­liebende Men­schen und wahre Demokrat­en dür­fen mit ihnen (der Neu-Rechte) nir­gends und mit Nichts nur irgen­det­was Gemein­sames oder gemein­same Aktio­nen im Sinn haben.

Ist diese Schlussfol­gerung ein Ver­stoß gegen das Prinzip des Plu­ral­is­mus? Nazis sind nicht in der Lage zu Tol­er­anz & Ver­ständi­gung, son­dern nur zur Ver­nich­tung. Der Schutz der Gesellschaft und des Lebens benötigt unbe­d­ingt diese nicht zu über­schre­i­t­ende Lin­ie.

AUS DIESEM GRUND, scheint es bedeut­sam: WEHRET DEN ANFÄNGENNULL Raum ihrer men­schen­ver­ach­t­en­den Dem­a­gogie und Ide­olo­gie.

WOHLGEMERKT — wir habe jet­zt Nazis und ihre Moti­va­tion beleuchtet. Über Gründe der akuten sozialen und gesellschaftlichen Krisen unser­er Zeit und die Frage, was zu tun ist, müssen wir noch ern­sthafter reden.

Zeit, Land und Europa brauchen einen Neustart!

Wir müssen darüber reden …
… über große und ver­meintlich kleine Dinge …
… auf ein­er Ebene von Human­is­ten & Demokrat­en …
NUR NICHT MIT NAZIS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.