Bundestagswahl 2017

GASTBEITRAG

Die Schlagzeile — NAZIS WIEDER IM Reichstag!

Die Rückkehr der Nationalsozialisten

Sie sind wieder da — Nazis im ober­sten Parlament.
Der Back­lash der Gesellschaft war der Steigbügelhalter.
Wie zulet­zt vor 87 Jahren — und dann kam das Grauen.

Wir erleben den Frieden gefährden­den Ultra­na­tion­al­is­mus,
Recht­sradikalis­mus, Hass und Wurzeln eines Neofaschismus
in Per­son der neuen Rechte im deutschen Parlament.

Offene Pogrome von ihnen — nur eine Frage der Zeit? 
Schutzstaffeln in Startlöch­ern. Hält die Gesellschaft das aus?
Haben es so viele dann wieder nicht gewusst?

Den dama­li­gen Wahlkampf leit­ete Joseph Goebbels.
Den heuti­gen prägten seine Kopi­en à la »Goeck­el«.
Die neuen Nation­al­sozial­is­ten im Haus des Volkes.

Die NSDAP prangerte den Zer­fall Deutsch­lands an.
Die heuti­gen Nazis gebrauchen gle­iche Parolen.
Alte / neue Fas­sade für »Goeck­y­wood«.

Der 13.10.1930 — die NSDAP in braunen Parteiuniformen. 
Sie ver­stießen gegen das Uni­for­mver­bot im Parlament.
Welche Sym­bole tra­gen die neuen Nationalsozialisten?

Bevor der braune Sumpf Europa das Grauen lehrte,
war die Reich­stagswahl am 05.03.1933 die let­zte Wahl,
an der mehr als eine Partei teilnahm.

Am 24.03.1933 ver­ab­schiede­ten sie das Ermäch­ti­gungs­ge­setz.
Die Geset­zge­bungskom­pe­ten­zen gin­gen fak­tisch an Hitler über. 
Weit­ere Geset­ze ein­er faschis­tis­chen Dik­tatur folgten.

Manch­er meint heute, die neuen Recht­en wären keine Nazis 
und über­sieht ihre Leit­bilder aus dun­kler Nacht.
Ras­sis­tis­che, anti­hu­mane Pro­pa­gan­dis­ten sind Nazis!

Sie bestätigten es mit » ent­men­schlicht­en Vok­a­beln,
wie Volksver­räter, Kul­turbere­icher­er, Volksempfinden,
Tat-Elite, Anla­gen des Volkes, Deutsch­land erwache, …

Was ste­ht dem Bun­destag bevor?
“Mit Recht­spop­ulis­ten zu diskutieren,
ist wie mit ein­er Taube Schach zu spielen. …

… Egal, wie gut man spielt,
die Taube wird auf das Spielfeld kack­en und 
trotz­dem herum­stolzieren, als hätte sie gewonnen.”

Ihr Schema: 1. Tabu-Bruch, Halb­wahrheit, Lüge.
2. Empörung und Aufmerk­samkeit der Öffentlichkeit.
3. Öffentliche Erk­lärung über das “Gemeinte”.

Trotz­dem und nicht vergessen,
gegen Nation­al­is­mus, Intol­er­anz und Ras­sis­mus zu wirken
und für Entwick­lung und Stärkung demokratis­ch­er Strukturen.

Nicht nur Links-Extrem­is­ten haben dieses Anliegen.
Gegen Rechts zu wirken, ist Human­is­ten eigen.
Das ist keine Frage der Partei, son­dern des Mensch-Seins!

Nazis im Bun­destag — der Neolib­er­al­is­mus hat versagt!
Wir brauchen Visio­nen und ein men­schlicheres Grundgesetz, 
das u. a. Nazis ver­bi­etet, ihre Pro­pa­gan­da zeit­nah bestraft.

Her mit dem men­schlichen Pop­ulis­mus für Frieden, 
für Stopp von Rüs­tung und Waffenlieferungen,
für die völ­lige Besei­t­i­gung von Atom­waf­fen hierzulande.

für soziale, glob­ale Gerechtigkeit und Verständigung, 
für Gle­ich­heit, Pri­vat­sphäre ohne Massenüberwachung,
für Teilen und gemein­samen Fortschritt!

Hak­enkreuze und Kriege in den Müll!
Ent­lar­ven + verurteilen + rausschmeißen.
Nazis + Mil­i­taris­mus sind keine Alter­na­tive für die Welt.

Es gibt nur eine Alternative …
… Demokratie in Bewe­gung & Men­schlichkeit im Frieden.
Und hört auf, Nichtwäh­lern die Schuld zu geben! → siehe Face­book

Andere Medi­en zu dem Thema:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.